Morgenticker am 15.05.2024: Asien und Europa im Plus, VPI-Daten im Fokus, Kryptos legen zu

XTB: Der heutige Handelstag wird von den VPI-Daten aus den USA geprägt sein. Veröffentlichung um 14:30 Uhr deutscher Zeit.

– Die VPI-Daten bieten die Chance für eine dovishe Überraschung. Erwartet wird ein Rückgang der Preissteigerungsrate im Jahresvergleich auf 3,6 % gegenüber 3,8 % im März. Allerdings ist die Stimmverteilung in diesem Fall durch eine beträchtliche Standardabweichung der Stimmverteilung gekennzeichnet, so dass man sich auf eine mögliche Überraschung nach oben oder unten einstellen sollte. Das Gesamtergebnis des Berichts wird weitgehend von der Preisentwicklung im Miet- und Automobilsektor abhängen.

– Aus China wurde berichtet, dass der Staatsrat einen Vorschlag in Erwägung zieht, wonach lokale Regierungen im ganzen Land Millionen von unverkauften Häusern kaufen sollen, um den angeschlagenen Immobilienmarkt weiter zu stützen.

– Die Unternehmen in der APAC-Region verzeichneten überwiegend Kursgewinne und folgten damit den Impulsen aus den USA, wo der Nasdaq einen neuen Rekordschluss verzeichnete.

– Die auf europäischen Indizes basierenden Futures deuten auf eine bessere Eröffnung der heutigen Kassensitzung auf dem Alten Kontinent hin.

– Die Währungen der Antipodenländer entwickeln sich am Devisenmarkt am besten. Etwas stärkere Rückgänge sind jedoch beim US-Dollar und beim Euro zu verzeichnen.

– Mehrere Fed-Banker werden heute zur Geldpolitik sprechen. Dazu gehören u.a. Barr, Kashkari und Bowman.

 

 

– Schmid und Mester von der FED teilten gestern mit, dass die Zinssätze nun so lange unverändert bleiben sollten, bis die Notenbanker nachhaltige Anzeichen für eine Rückkehr der Inflation zum Zielwert sehen.

– Die People’s Bank of China hat ihren Leitzins, die mittelfristige Kreditfazilität (MLF), im Einklang mit den Erwartungen des Marktes unverändert bei 2,5 % belassen.

– An den Rohstoffmärkten ist heute Morgen eine erhöhte Aufwärtsdynamik bei Platin und Palladium zu beobachten. Diese Metalle legen um 2,4 % bzw. 1,4 % zu.

– Bitcoin gewinnt 0,5 % und handelt wieder im Bereich von $62.000.

 

Die aktuelle Heatmap der Volatilität auf dem Devisenmarkt. Quelle: xStation von XTB

Die aktuelle Heatmap der Volatilität auf dem Devisenmarkt. Quelle: xStation von XTB

 

DAX – Interaktiver Chart

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.300 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB 3.500 echte Aktien und 400 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission (bei mona...

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

[link-whisper-related-posts]

XTB News

Weitere Trading News