Morgenticker am 20.01.2023: USA im Minus, Asien und Dax im Plus, Kryptos und Ölpreis sinken

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel niedriger und verzeichneten damit eine weitere schwache Sitzung in Folge. Der S&P 500 und der Dow Jones fielen jeweils um 0,76%, der Nasdaq fiel um 0,96% und der Russell 2000 ging um 0,97% zurück.

– Die Indizes aus dem asiatisch-pazifischen Raum wurden heute höher gehandelt. Der Nikkei legte um 0,5% zu, der S&P/ASX 200 stieg um 0,2%, der Kospi sprang um 0,6% nach oben, während der Nifty 50 unverändert gehandelt wurde. Die Indizes aus China wurden bis zu 1,5% höher gehandelt.

– Die Futures auf den DAX / DE30 deuten auf eine höhere Eröffnung der europäischen Sitzung heute hin.

– Williams von der Fed sagte, dass die Daten darüber entscheiden werden, wo die Fed die Zinserhöhungen stoppen wird und dass die Fed noch viel Spielraum habe, um ihre Bilanz weiter zu verkleinern.

– Einem Bericht von Bloomberg zufolge wird russisches Öl in Singapur gemischt und später weltweit reexportiert, was dazu beitragen könnte, die Auswirkungen der Sanktionen gegen Russland zu mildern.

– Die People’s Bank of China hat den Leitzins für 1- und 5-jährige Kredite unverändert bei 3,65% bzw. 4,30% belassen.

– Die japanische Inflation (VPI) beschleunigte sich im Dezember von 3,8% auf 4,0% im Jahresvergleich. Die Kerninflation beschleunigte sich von 3,7% auf 4,0% (Erwartung 4,0%) und erreichte den höchsten Stand seit 1981.

– Die südkoreanische Inflation (EPI) verlangsamte sich im Dezember von 6,2% auf 6,0% im Jahresvergleich.

– Der Kryptowährungskreditgeber Genesis meldete Konkurs an. Die Situation ist eine Folge des Zusammenbruchs von FTX.

– Netflix sprang im nachbörslichen Handel um 7% nach der Veröffentlichung der Zahlen für das 4. Quartal 2022. Das Unternehmen meldete ein EPS von 0,12 Dollar (Erwartung 0,45 Dollar), einen Umsatz von 7,85 Mrd. Dollar (Erwartung 7,85 Mrd. Dollar) und einen Nettozuwachs von 7,66 Mio. zahlenden Abonnenten weltweit (Erwartung +4,57 Mio.).

 

 

– Kryptowährungen notieren heute etwas niedriger. Bitcoin fällt um 0,4%, Ethereum wird um 0,3% niedriger gehandelt und Dogecoin gibt um 0,9% nach.

– Öl wird wenig verändert gehandelt, während der US-Erdgaspreis um über 3% sinkt.

– Edelmetalle handeln uneinheitlich – Gold fällt um 0,3%, Silber gewinnt 0,5%, Palladium gewinnt 0,2% und Platin fällt um 0,5%.

– NZD und AUD sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während JPY und GBP am meisten nachgeben.

 

Nasdaq 100; Quelle: xStation5 von XTB

Nasdaq 100; Quelle: xStation5 von XTB

 

Der Nasdaq 100 (US100) versucht, sich im H4-Chart über dem SMA200 (lila Linie) zu halten. Der Index könnte in den nächsten 2 bis 3 Wochen aktiver werden, da wir uns auf eine Periode zubewegen, in der zahlreiche US-Tech-Riesen ihre Quartalszahlen veröffentlichen werden.

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News