Morgenticker am 25. Oktober 2021

XTB: Die Stimmung in Asien war zu Beginn der neuen Woche gemischt. Der Nikkei fiel um 0,7%, der S&P/ASX 200 stieg um 0,3%, der Kospi legte um 0,5% zu und die Indizes aus China wurden gemischt gehandelt

– Die europäischen und US-amerikanischen Futures notieren im Vergleich zu den Kassaschlusskursen vom Freitag unverändert

– Am Devisenmarkt war eine risikofreudige Stimmung zu beobachten, wobei der CHF, der JPY und der USD die größten Verlierer waren. Der NZD, der AUD und das GBP schnitten am besten ab

– US-Finanzministerin Yellen sagte, dass die Inflation bis ins nächste Jahr hinein hoch bleiben werde, sich aber in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 abschwächen dürfte

– Der chinesische Bauriese Evergrande hat Berichten zufolge die Bauprojekte in 6 Städten wieder aufgenommen

– Die türkische Lira fiel auf ein neues Rekordtief, nachdem Erdogan 10 Botschafter, darunter 7 aus NATO-Ländern, des Landes verwiesen hatte

– Chinesischen Staatsmedien zufolge wird eine Grundsteuer in China irgendwann im Zeitraum 2021-2025 eingeführt. Die neue Steuer wird nicht für ländliche Wohnsitze gelten

 


 

– Goldman Sachs erwartet einen Anstieg der Ölnachfrage auf 100 Millionen Barrel pro Tag und darüber hinaus. Die Bank geht davon aus, dass eine Umstellung von Erdgas auf Öl die Nachfrage nach Rohöl um mindestens 1 Million Barrel pro Tag erhöhen wird

– Saudi-Arabien erklärte, dass die OPEC+ bei der Erhöhung des Angebots vorsichtig bleiben sollte

– Edelmetalle, Öl und Industriemetalle werden höher gehandelt und profitieren von der USD-Schwäche

– Bitcoin wird in der Nähe der $62.00-Marke gehandelt

 

EURTRY stieg auf ein neues Rekordhoch, nachdem der türkische Präsident Erdogan 10 Botschafter in der Türkei zur Persona non grata erklärt hatte. Die türkische Lira ist heute Morgen die Schwellenländer-Währung mit der schlechtesten Performance. Quelle: xStation 5

EURTRY stieg auf ein neues Rekordhoch, nachdem der türkische Präsident Erdogan 10 Botschafter in der Türkei zur Persona non grata erklärt hatte. Die türkische Lira ist heute Morgen die Schwellenländer-Währung mit der schlechtesten Performance. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News