Morgenticker am 9.11.2023: Asien und Europa neutral, USA im Minus, Ölpreis sinkt, Kryptos legen zu

XTB: Der asiatisch-pazifische Handel verlief mäßig und ohne klare Richtung. Der japanische Aktienmarkt stach mit Gewinnen hervor, wo der Leitindex Nikkei 225 um 1,50% zulegte und damit eine Rendite von über 6,60% seit Monatsbeginn erzielte. Der MSCI-Index für Asien und den pazifischen Raum ist heute um 0,50 % gestiegen, während der Index ohne Japan um 0,0 % notiert. Die größten Verluste sind bei den chinesischen Aktien zu verzeichnen, die um 0,10-0,20% nachgeben. Unterdessen notieren der koreanische Kospi und australische S&P ASX 200 unverändert.

– Die Renditen 10-jähriger US-Staatsanleihen fielen heute Nacht im Tief auf 4,47% und liegen derzeit bei 4,50%.

– Die Inflationsdaten in China liegen im Rahmen der Erwartungen. Der chinesische Produzentenpreis-Index lag bei -2,6 % im Jahresvergleich gegenüber den Prognosen von -2,7 %. Der Verbraucherpreis-Index lag im September bei -0,2 % gegenüber einer Prognose von -0,1 % im Jahresvergleich.

– Auf dem chinesischen Markt setzen die Anleger ihren Ausverkauf im Immobiliensektor fort. Es gibt neue Spekulationen über die Rettung von Bauträgern, die mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben. Es gab Spekulationen, dass die Ping An Insurance Group sich an Country Garden Holdings beteiligen will, aber ein Sprecher dmentierte diese Berichte
heute. Die Ping An Insurance Group hat alle ihre Anteile an Country Garden Holdings Co. verkauft und plant nicht, das in Schwierigkeiten geratene Bauunternehmen zu übernehmen.

– Der europäische Aktienmarkt sendet vor der heutigen Sitzung mit minimalen Schwankungen gemischte Signale. Die Terminkontrakte für US-Aktienindizes verzeichnen einen leichten Rückgang.

– Der US-Dollar gewinnt gegenüber verschiedenen Währungen an Wert und nähert sich seinem Jahreshoch gegenüber dem japanischen Yen mit einem Kurs von 151. Derweil steigt das Währungspaar Euro gegen US-Dollar (EURUSD) und bleibt über 1,07.

– Die Ölpreise sind auf den niedrigsten Stand seit drei Monaten gefallen, haben aber im asiatischen Handel leicht zugelegt. Amerikanisches WTI-Öl notiert bei 75,60 Dollar.

 

 

– Bitcoin hat den Widerstand bei 36.000 Dollar durchbrochen und legt heute um 3,20% zu. Parallel dazu steigen auch die übrigen Kryptowährungen, einschließlich der Altcoins, die in einigen Fällen erhebliche Zuwächse von 10-20% verzeichnen. Bitcoin ist über 36.000 Dollar ausgebrochen und steigt auf 36.700 Dollar. Die Zuwächse bei der
größten Kryptowährung sind auf Spekulationen über die bevorstehende Zulassung von ETFs (börslich gehandelte Fonds) durch die US-Börsenaufsicht SEC zurückzuführen.

 

Bitcoin Kurs 08.11.2023; Quelle:  von XTB 

Bitcoin Kurs 08.11.2023; Quelle:  von XTB 

 

 

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News