NASDAQ im Kampf zwischen Bulle und Bär!

TickmillNASDAQ mit weiterem Potential zur Unterseite: Der technologielastige US-Index NASDAQ100 ist weiterhin der stärkste Index in den USA. Diese Stärke hat sich mit Kursanstiegen über das letzte Allzeithoch bei 9.755 Punkten gezeigt. Im Hoch stand der Index bei 10.155 Punkten. So dynamisch wie der letzte Anstieg gestaltet sich aktuell auch die laufende Gegenbewegung.

Nach dem Bruch der 10.000 Punktemarke gingen die Kurse deutlich auf Talfahrt und fanden kurzfristig am Support bei 9.600 Punkten Halt. Auch hier formte sich die Gegenbewegung zum ersten Abverkauf in einer Flagge mit bärischem Charakter.

Deren Auflösung sorgte im NASDAQ für den Fortlauf der regressiven Phase zum neuen Zwischentief um die Marke von 9.500 Punkten.

Aus technischer Sicht ist der richtungsgebende Korrekturtrend erst bei Kursanstiegen über die Marke von 9.850 Punkten aus dem Markt genommen.

 


 

Erst dann sind die übergeordneten Orientierungsmarken bei 9.940 Punkten und 10.155 Punkten wieder von Relevanz.

Eine Korrekturausdehnung über die Preisleiste findet zunächst an den historischen Swinglows bei 9.452 Punkten, 9.385 Punkten und 9.323 Punkten planbare Zielmarken.

 

NASDAQ mit weiterem Potential zur Unterseite - Chartanalyse

NASDAQ mit weiterem Potential zur Unterseite – Chartanalyse

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge