Ölpreis: Steht die nächste Verkaufswelle bevor?

GKFXAm gestrigen Mittwoch ist der Preis stark unter Druck geraten, nachdem der wöchentliche Bericht zu den Rohöllagerbestanden veröffentlicht wurde. Diese sind überraschend um 3,803 Mio. Barrels in der Woche zum 27. Juli gestiegen.

Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zum Handelsende 72,57 US-Dollar. Das waren 1,60 US-Dollar weniger als am Dienstag.

 

Charttechnik:

Brent Chartbild

 


 

Wir können jetzt also sehen, dass sich die Shorties auf der Tagesebene durchgesetzt und den Abwärtstrend wieder aufgenommen haben. Das nächste Ziel ist ebenfalls schnell ausgemacht. Es wird in den nächsten Tagen darum gehen, das Tief bei 71,24 USD anzulaufen und im Rahmen eines dynamischen Impulses nach unten zu verlassen. Sollte dies gelingen, ist ein Abverkauf unter die runde 70er Marke nicht ausgeschlossen.

Im Stundenchart haben die Bären im Bereich von 75 USD zugepackt und sich erst bei 72,13 USD eine kleine Auszeit gegönnt.

 

Zum Markt in den kommenden Stunden:
Kann sich der Kurs nicht über 72,50 USD stabilisieren, so droht ein Rutsch unter das letzte Tief bei 72,13 USD. Ein wichtiges Level auf der Unterseite ist anschließend die Marke von 71,29 USD, die auch im Tageschart eine entscheidende Rolle spielt.

Dort fällt dann die Entscheidung: Erholung oder Crash?

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge