Ölpreis WTI will nach oben

ActivTradesNach den Preisabschlägen am Montag erlangte die US-Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) ihr Mojo zurück und stieg über die psychologisch bedeutende Marke von 58 Dollar zurück. Mit dem Spurt über den Long-Legged Doji könnte nun ein neuer starker Trend eingeleitet worden sein.

Die Ölpreise profitierten in den vergangenen Tagen vom wiederaufflammenden Handelsoptimismus, der die Sorge über ein Überangebot an Öl auf dem Weltmarkt negiert.

Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und China seien einer Handelsvereinbarung nahe, sagte die Trump-Beraterin Kellyanne Conway am Dienstag. Allerdings gebe es weiterhin drei Knackpunkte, wie Investing.com berichte.

„Wir sind ganz nah dran“, sagte sie in einem Interview mit Fox News. „Wir verhandeln weiter. Aber diese erzwungenen Technologietransfers, der Diebstahl von geistigem Eigentum, das Ungleichgewicht im Handel von einer halben Billion Dollar pro Jahr mit der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt, China – das macht für die Menschen keinen Sinn.“

 


 

Am Montag hatte die chinesische Global Times unter Berufung auf regierungsnahe Kreise berichtet, dass die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und China sich angeblich einem Phase 1-Handelsabkommen annähern.

Im Fokus der Marktteilnehmer stehen nun die wöchentlichen Lagerdaten der Energy Information Administration (EIA), die am Mittwoch auf der Agenda stehen. Ölmarktbeobachter rechnen mit einem leichten Rückgang. Das könnte den Ölpreisen zusätzlich Auftrieb geben.

Charttechnisch zeigen die gleitenden Durchschnitte nach oben: die 10-Tage-Linie steht kurz vor einem Anstieg über das Pendant der letzten 200 Tage, was einen weiteren Preisanstieg unterstützen dürfte. RSI und Stochastik sind weiterhin bullisch ausgerichtet.

 

Ölpreis WTI will nach oben

Ölpreis WTI will nach oben

 


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge