S&P 500: Kommt jetzt der Zusammenbruch?

GKFXDas Szenario, das ein Trendhändler sucht und unheimlich gern handelt, findet er nun im Chartbild von unserem Chefindex dem S&P 500 – eine ganz tiefe Korrektur.

Kurze Zusammenfassung: Mit dem Rutsch unter die Marke von 2.710 Punkten hat sich ein Abwärtstrend etabliert. Im Anschluss wurde der Index bis zum Tief bei 2.603 abverkauft. An diesem Level hat die Erholungsphase Einzug gehalten und in den Folgetagen ganze 100% der letzten Bewegung abgearbeitet. Am letzten Donnerstag haben die Shorties die Gunst der Stunde genutzt und erneut ihre Short-Positionen aufgebaut.

Der Freitag wurde ebenfalls von den Bären dominiert, und so rutschte der Index knapp 1 Prozent in die Tiefe. Auf der Tagesebene befindet sich das nächste Anlaufziel bei 2.603 Zählern (sehr viel Potenzial).


 

Im Stundenchart wird das Geschehen von einem etwas größeren Aufwärtstrend bestimmt. Somit müssen wir unser Augenmerk auf die Trendgrößen sowie zwei relevante Marke im Chart richten.

Der Trend gen Norden wäre dahin, wenn der Kurs signifikant unter das Level von 2.700 rutscht oder eine Trendumkehr vollzogen wird (Trendgrößen).

Oberhalb von 2.818 dürfte die Reise gen Norden weitergehen.

 

S&P vom 12.11.2018

S&P 500 Chartanalyse

 

 

Disclaimer
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge