Starke Erholung im DAX überrascht Marktteilnehmer

ActivTrades: Es bleibt spannend an den Aktienmärkten.

Hat der Nahostkonflikt am Montag den Anlegern und Investoren noch gehörig auf die Laune gedrückt, hat sich die Lage am Dienstag bereits wieder normalisiert.

Für einige Marktteilnehmer doch überraschend, hat sich der deutsche Aktienindex mit einer fulminanten Erholungsrally eindrucksvoll zurückgemeldet.

So schnell kann es gehen, dass an den Finanzmärkten der Pessimismus dem Optimismus weicht.

Kann der deutsche Leitindex nun diesen eingeschlagenen Aufwärtstrend halten und die Jahresendrally zünden oder muss etwa wieder erwartet werden, dass der aufkommenden guten Laune wieder abrupt Abbruch getan wird?

Aus fundamentaler Sicht hat sich faktisch wenig verändert, die alten Themen wie Inflation, Energiekrise und geopolitische Konflikte sind nach wie vor vorhanden, beziehungsweise haben mit dem Nahostkonflikt einen weiteren Unruheherd hinzubekommen.

 

US-Produktionspreise und FOMC Protokoll sorgen für Volatilität

Mit Blick Richtung Inflation wird es für die Börsianer heute besonders spannend zu beobachten, ob sich die Inflation in den USA weiter auf dem Rückzug befindet.

Können die neu gewonnenen Erkenntnisse aus der Entwicklung der US-Produktionspreise den Markt positiv überraschen, steht dem nächsten Aufstieg der Aktienmärkte wohl nichts entgegen und das obwohl die Renditen an den Anleihemärkten nahe Rekordniveau stehen.

Ein weiteres vermutlich volatiles Ereignis stellt am heutigen Mittwoch die Veröffentlichung des FOMC Protokolls dar.

Eigentlich ist alles gesagt, doch der Markt findet sicher wieder das ein oder andere Wort, welches vorübergehend die Märkte nach oben und unten ausschlagen lässt.

Ein wesentliche Richtungsänderung ist dadurch freilich nicht zu erwarten.

 

Zalando erneut DAX Tagessieger

Zalando ist es nach Freitag erneut gelungen, die DAX Liste anzuführen.

Am gestrigen Dienstag hat die Aktie des E-Commerce Unternehmens eine Performance von 3,9 Prozent auf das Börsenparkett gelegt und damit weiter an der Bodenbildung gearbeitet.

Das nächste kurzfristige Ziel der Aktie könnte bei rund 27,50 Euro liegen, was einem weiteren Aufwärtspotenzial von über 20 Prozent entspricht.

Die Aktie trotzt damit den weiter aufkommenden Leerverkäufen und Abstufungen und zwingt diese einen langen Atem zu haben.

 

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News