Trade Republic verkündet $900 Mio. Investment

Trade Republic: Trade Republic, Europas führender Neobroker, verkündet ein Series C Investment von über $900 Mio. angeführt von Sequoia mit weiterer Beteiligung von TCV und Thrive Capital. Die bestehenden Investoren Accel, Creandum, Founders Fund und Project A investieren ebenfalls mit.

Mit einer Bewertung von $5 Mrd. gehört Trade Republic damit zu den wertvollsten privaten FinTechs in Europa. Mit dieser Finanzierung treibt der Neobroker seine Mission voran, Millionen von Europäern einen sicheren, einfachen und kostenlosen Zugang zum Kapitalmarkt zu ermöglichen.

So können Menschen in Europa den Vermögensaufbau selbst in die Hand nehmen, um langfristig die massive Rentenlücke zu schließen.

“Wir bei Trade Republic sind überzeugt, dass jeder Mensch am Wachstum der Wirtschaft teilhaben sollte. Aus diesem Grund haben wir eine Bank aufgebaut, die Investieren und Sparen am Kapitalmarkt verständlich, einfach und kostenlos macht,” sagt Trade Republic Mitgründer Christian Hecker. “Innerhalb von nur 24 Monaten haben wir über einer Million Menschen ermöglicht, ihr Geld für sich arbeiten zu lassen. Für viele Deutsche, Franzosen und Österreicher ist Trade Republic bereits die Home-Screen-App für den Vermögensaufbau.”

Demografischer Wandel, Negativzinsen und Inflation zählen zu den größten Herausforderungen für die Menschen in Europa. Verglichen mit anderen Industrienationen sehen wir in Europa eine erhebliche Rentenlücke, die immer weiter wächst.

Trade Republic will Millionen von Menschen in ganz Europa dabei helfen, Geld am Kapitalmarkt zu sparen – mit einem intuitiven und provisionsfreien Angebot. Menschen, die seit Jahren von der Teilhabe am Kapitalmarkt ausgeschlossen waren, können so das erste Mal ihr Geld anlegen.

“50 Prozent unserer Kunden, über 500.000 Menschen, haben noch nie zuvor in ihrem Leben am Kapitalmarkt investiert. Wir befähigen Menschen mit dem Vermögensaufbau zu beginnen, die von den etablierten Banken durch hohe Gebühren und undurchsichtige Produkte jahrelang vernachlässigt worden sind,” sagt Thomas Pischke, Trade Republic Mitgründer. “Mit einem verwalteten Vermögen von €6 Mrd. sind wir das neue Sparbuch für unsere Kunden.”

 


 

Der Kern des Angebotes von Trade Republic sind ETF- oder Aktiensparpläne, mit denen die Kunden dauerhaft kostenfrei und regelmäßig sparen können. Trade Republic ist bereits jetzt Deutschlands größter Anbieter für diese langfristigen Anlagestrategien.

Neben dem provisionsfreien Aktienhandel hat das Unternehmen kürzlich auch Kryptowährungen zum Anlagespektrum hinzugefügt, damit die Menschen ihr Portfolio angesichts von Inflation und negativen Zinssätzen breit aufstellen können.

Die Finanzierungsrunde wird von Sequoia angeführt – einem der weltweit bekanntesten VC-Investoren, der bereits bedeutende Unternehmen wie Apple, Google, Stripe oder Klarna unterstützt hat. Sequoia tätigt mit dem Einstieg bei Trade Republic eine seiner bisher größten Investitionen in Europa überhaupt.

“Die Demokratisierung der Finanzmärkte ist eines der zentralen Themen der nächsten zehn Jahre”, sagte Doug Leone, Partner bei Sequoia. “Trade Republic steht an der Spitze dieser Entwicklung in Europa und spricht eine ganze Generation von europäischen Sparern an, die sich finanzielle Unabhängigkeit wünschen. Wir freuen uns mit Christian, Thomas und Marco und dem ganzen Team zusammenzuarbeiten und sie dabei zu unterstützen, die Bankenwelt in Europa nachhaltig zu verändern.”

“Wir freuen uns sehr mit Sequoia, TCV und Thrive zusammenzuarbeiten. Das anhaltende Interesse führender Tech-Investoren zeigt das Potential und den Fortschritt von Trade Republic, die Bank der Zukunft zu bauen. Mit dem Investment werden wir für unsere Kunden weiter die innovativsten Finanzprodukte entwickeln, europaweit expandieren und die weltweit besten Talente ansprechen. Mit dieser Finanzierungsrunde beschleunigen wird das Tempo, um Millionen von Europäern einfache, verständliche und faire Finanzprodukte anzubieten. Und zwar unabhängig von Einkommen oder Vermögen, egal wo man in seinem finanziellen Leben steht”, ergänzt Christian Hecker.

Um das Finanzsystem zu verändern, hat Trade Republic seit 2015 eine Bank von Grund auf neu aufgebaut – mit einem intuitiven Produkt, das sich jeder leisten kann. Mit der Series C-Runde in Höhe von insgesamt $900 Mio. schließt Trade Republic eine der größten FinTech Finanzierungsrunden in Europa ab. Das neue Kapital ermöglicht die Expansion von Trade Republic in Europa, den Ausbau des Produktportfolios sowie die Gewinnung der besten Talente. Das Team von Trade Republic ist schnell auf über 400 Mitarbeiter angewachsen.

Weitere Trading News Weitere Trading News