Treibt der Druck im DOW Gold über 1.600 USD?

Tickmill: Die durch den Coronavirus ausgelösten Unwägbarkeiten haben die Nachfrage nach sicheren Häfen erhöht. GOLD profitiert davon mit anziehenden Kursen.

Bleiben die Unsicherheiten bestehen, ist von weiteren Kursanstiegen auszugehen.

Mit Blick in den Tageschart rückt bei weiter steigenden Notierungen das Hoch des übergeordneten Aufwärtstrends bei 1.611 USD in den Fokus.

Bleibt die Nachfrage in diesem Preislevel weiterhin hoch, ebnen weitere Kurssteigerungen den Weg in Richtung 1.700 USD.

Auf der Unterseite und mit Bezug auf den aktuellen Bewegungstrend, stellt das Zwischentief um 1.563 USD das nächste Unterstützungslevel.

 

GOLD – Rückt das Trendhoch um 1.611 USD wieder in den Fokus?

GOLD – Rückt das Trendhoch um 1.611 USD wieder in den Fokus?

 


Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge