Uber bei Admiral Markets handelbar

 Admiral Markets: Am Freitag, den 10. Mai hat Uber sein Public Offering von 180 Millionen Aktien öffentlich gemacht. Aktien wurden mit 45$ bepreist, am unteren Ende der geplanten Preisspanne von 44$ bis 50$, mit einem Gesamtwert von 82,4 Milliarden US-Dollar.

Auch wenn es sich hierbei um das größte amerikanische Initialangebot in der Geschichte handelt, war dieses scheinbar sofort überverkauft und Sell-Trader drückten den Kurs sofort um 8% herunter.

Dazu muss man ebenfalls beachten, dass Uber mit dem achtfachen Wert seines Totaleinkommens an die Börse gegangen ist – es handelt sich durchaus um eine interessante Aktie, die Anleger im Auge behalten sollten.

Wie können Anleger davon profitieren?
Die Uber-Aktie ist seit dem 10. Mai 2019 für alle Trader mit Admiral.Invest Konto verfügbar. Mit Admiral.Invest können Trader in tausende von Aktien und ETFs an 15 der weltgrößten Börsen investieren – alles im MetaTrader 5!

Warum Admiral.Invest?

  • Öffnen Sie ein Konto mit einer Mindesteinzahlung von nur einem Euro, und Investieren Sie ab 0.01$ pro Aktie mit einer minimalen Transaktionskommission von nur 1 US-Dollar auf US-Aktien.
  • Erhalten Sie Echtzeit-Marktdaten – ohne Verzögerungen und ohne extra-Kosten
  • Schaffen Sie sich ein passives Einkommen durch Dividendenauszahlungen
  • Nutzen Sie die beliebteste, fortschrittlichste Handelsplattform der Welt, den MetaTrader

 

 


 

Mehr Infos zu Admiral Markets

Leistungen

Forex Broker Admiral Markets

CFD Broker Admiral Markets

Handelsplattformen

Admiral Markets MetaTrader 4 Mobile

Admiral Markets MetaTrader 4 Supreme Edition

Admiral Markets MetaTrader 5 Supreme Edition

Disclaimer

Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Basisinformationsblätter („KID”) zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier (https://admiralmarkets.de/start-trading/kontoeroeffnung-leicht-gemacht/antraege-dokumente), den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge