US-Rohöl (WIT): Lagerbestände und US-Dollar drücken Ölpreis

flatex: Der Preis für ein Fass Rohöl der Sorte WTI im Mai-Kontrakt fiel am Mittwoch zurück. Die US-Rohöllagerbestände der EIA vom Mittwoch wiesen einen Lageraufbau von 1,643 Millionen Fass auf. Obendrein belastete der stärker werdende Greenback, der vom Dienstagshoch von EUR/USD 1,2477 rund 1,5 Cent an Stärke hinzugewann.

Interessant wird in absehbarer Zeit auch sein, ob die USA es Saudi-Arabien durchgehen lassen, mit Russland einen OPEC-Deal für die nächsten 10 bis 20 Jahre zu verhandeln.

Charttechnik
Ausgehend vom letzten Verlaufstief vom 09. Februar 2018 von 57,60 US-Dollar bis zum jüngsten Mehrjahreshoch vom 23. März 2018 bei 66,00 US-Dollar, könnten die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu bestimmen sein. Die Widerstände wären bei 66,00/67,98/69,21 und 71,19 US-Dollar zu ermitteln. Die Unterstützungen hingegen kämen bei 62,79/61,80/60,81 und 59,58 US-Dollar in Betracht.

Weitere Analysen zu Öl:
US-Rohöl (WTI): Markantes Hoch bremst Vormarsch
Ölpreis mit breiter Brust

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge