USD/CAD: Händler erwarten auf Daten

XTB: Im Hinblick auf die makroökonomischen Veröffentlichungen ist der heutige Kalender nicht wirklich beeindruckend, nur für CAD-Händler scheint es etwas interessantes zu geben. Auf der anderen Seite gibt es mehrere Reden von Zentralbankmitgliedern. Wie immer lohnt es sich, diese im Auge zu behalten. Insbesondere vor dem Hintergrund der gestrigen Rede von Carney zu den Zinserhöhungen.

14:30 Uhr | Kanada, Verbraucherpreisindex und Einzelhandelsumsätze: Das Datenpaket  zur kanadischen Wirtschaft scheint in diesem Monat für den CAD von besonderer Bedeutung zu sein. Die Währung hat diese Woche wieder abgewertet, während der große Schlag auf die Bank of Canada zurückzuführen ist (aus unserer Sicht war das nicht verständlich). Der Basisfall in unseren Augen geht davon aus, dass der CAD gegenüber dem USD wieder steigen könnte, trotz eines gigantischen Abschlags der Ölsorte WCS (Western Canadian Select), was die Mittelzuflüsse in den Staatshaushalt verringert.

Zinshändler sehen im Juli die Wahrscheinlichkeit für eine Zinserhöhung bei 70% und sie könnten recht haben, wenn sich die Wirtschaft entsprechend der Prognose der Zentralbank entwickelt. Das Preiswachstum im März dürfte sich Im Jahresvergleich 2,4% beschleunigt haben. Die Einzelhandelsumsätze sollten bei der Headline um 0,5% und bei der Kernrate (exklusive Autos) 0,3% ansteigen, beide jeweils im Monatsvergleich.

19:00 Uhr | Baker Hughes Zählung der Öl-Bohrungen: Letzte Woche gab es einen gesunden Anstieg der Öl-Bohrungen in den USA und angesichts des anhaltenden Preisanstiegs ist zu erwarten, dass sich dieser Trend in Zukunft fortsetzen wird. Auch wenn dies kurzfristig verharmlost werden könnte, besteht kein Zweifel, dass die US-Schieferproduktion ihre Position auf dem Markt kontinuierlich festigt und daher früher oder später mit einer Reaktion der OPEC zu rechnen ist.

Folgende Reden von Zentralbankmitgliedern stehen heute auf der Agenda:

  • 11:30 Uhr | Saunders von der BoE
  •  15:40 Uhr | Evans von der Fed
  •  17:00 Uhr | Ingves von der Riksbank
  •  17:25 Uhr | Wilkins von der BoC
  •  18:00 Uhr | Yi von der PBoC


CAD-Bären versuchen, einen wichtigen Widerstand zu durchbrechen. Möglicherweise könnten die heutigen Daten dies verhindern. Quelle: xStation 5

Weitere Währungs-Analysen:

NZD/USD: Wichtige Unterstützung wieder im Fokus
EUR/USD kommt nicht vom Fleck
EUR/USD: Festgefahren

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge