USDCHF weiter mit starker Korrektur

Tickmill: Während USD/CAD am Jahrestief verharrt, laufen USDCHF und EURCZK mit starken Korrekturen tief in die vorangegangenen Bewegungen hinein. Kommt es zur Umkehr, ist hier einiges zu erwarten.

USDCHF weiter mit starker Korrektur

 

Die regressive Phase im Abwärtstrend des USDCHF läuft weiter in Richtung Trendhoch bei 1,00126 CHF. Der untergeordnet laufende Aufwärtstrend fand gestern nach einem kurzen Rücksetzer im kleinen Support um 0,98340 CHF wieder Kaufinteressenten.

 


 

Weiteren Kursanstiegen bieten sich damit die Tageshochs um 0,99420 CHF und 0,99510 CHF als kurzfristige Anlaufpunkte auf dem Weg zum Widerstand bei 1,00126 CHF. Kommt es allerdings zum Bruch des korrektiven Trends, spricht das für den Start der progressiven Phase in Richtung Jahrestief bei 0,96939 CHF.

 

USDCAD in Seitwärtsrange am Jahrestief

 

Seit dem Test des Wochentiefs bei 1,30677 CAD läuft die FX-Paarung seitwärts. Dabei hat sich zwischen den Marken von 1,31450 CAD und 1,30368 CAD eine Tradingrange gebildet. Kurzfristig orientierten Händlern bieten sich hier In-Range-Strategien an. Mit Blick auf das große Bild ist das bärische Szenario weiter aktiv.

 


 

Kurse über dem Rangehoch sprechen für eine Korrekturausweitung in Richtung Widerstand bei 1,32386 CAD. Notierungen unter dem Rangetief hingegen könnten weitere Verkäufer in den Markt ziehen, die Orientierung an der nächsten Unterstützung um 1,29700 CAD suchen.

 

EURCZK nähert sich dem Widerstand

 

Nach dem Bruch durch die Unterseite der Tradingrange zwischen 25,855 CZK und 25,488 CZK fanden die fallenden Notierungen im Support um 25,385 CZK das Tief. Die dort gestartete Gegenbewegung verläuft sehr dynamisch und nähert sich dem aktuellen Widerstand bei 25,639 CZK an.

 

 

Kommt es zu Kursen unter dem gestrigen Tagestief bei 25,563 CZK, spricht das für den Beginn der nächsten Bewegung in Richtung Trendtief bei 25,329.

Schafft es EURCZK über den Widerstand bei 25,639 CZK anzusteigen, wird ein erneuter Test der oberen Rangebegrenzung opportun.

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge