Verschnaufpause im DAX vor dem Sprung auf 18.000 Punkte

ActivTrades: Die Woche ist für Anleger und Investoren mit einer kleinen Verschnaufpause im DAX gestartet.

Der deutsche Leitindex konnte zwar zunächst kein weiteres Allzeithoch erreichen und die Serie ist damit erstmal zu Ende gegangen, doch die Bullen scharren mit den Hufen, um den Meilenstein der 18.000 Punkte im DAX zu knacken.

Dafür hat sich der Markt in eine akzeptable Position manövriert und verharrt zunächst mal in einer Konsolidierung, um etwas Luft zu holen.

Mit der Verteidigung seiner Position vor dem Kongress in den USA können sowohl Jerome Powell als auch die EZB mit dem Zinsentscheid in dieser Woche für den entscheidenden Moment sorgen, dass der deutsche Aktienindex die Zielmarke 18.000 Punkte erreichen kann.

Anleger und Investoren dürfen gespannt sein. Derweil sorgen andere Märkte für Furore.

 

Gold profitiert von sinkenden Zinsen und jagt neue Rekordstände

Ein erhebliches Stück weiter zum nächsten Rekordhoch ist der Goldmarkt gesprintet.

Angestachelt von schwachen Produktionszahlen am Freitag und der Annahme sinkender Zinsen konnte sich der Markt vor lauter Euphorie gar nicht mehr einkriegen und hat den Goldpreis weiter stark nach oben getrieben.

Der aktuelle Kurs taxiert bereits wieder oberhalb von 2.100 US-Dollar und steht somit lediglich knapp US-Dollar unterhalb des Rekordhochs.

Dafür verantwortlich scheint die Annahme sinkender Zinsen zu sein.

 

 

Etabliert sich der Kurs für US-Öl über 80 US-Dollar?

Ebenfalls bullisch zu werten ist die Ansage der OPEC+ Vertreter aus Saudi Arabien, die darauf hinweisen, dass die Ölfördermenge um weitere 2 Millionen Barrel pro Tag reduziert werden.

Damit wirken die ölproduzierenden Länder auf das Angebot ein, indem sie es weiter verknappen und stellen folglich sicher, dass sich der Ölpreis auf einem für die Produktion rentablen Niveau hält.

Sollte sich die Nachfrage weiter stark zeigen, steht auch der Ölmarkt voraussichtlich vor neuen Rekordständen.

Die politischen Spannungen im Nahen Osten dürfen Anleger und Investoren dabei nicht aus den Augen verlieren, die nach wie vor jederzeit eskalieren können.

 

WTI Öl – Interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News