Wieso sich in China aktives Asset Management auszahlt

  • Wachstum als wichtiger Kurstreiber
  • Übergewicht in Konsum, Informationstechnologie und Gesundheit
  • Versicherungsbranche mit erheblichen Anlagechancen

 

Fidelity International verfügt mit rund 400 Analysten und Investmentspezialisten über eine der größten Research-Abteilungen in der gesamten Investmentbranche. Allein 50 Experten analysieren Unternehmen aus der Region Asien-Pazifik (ohne Japan). Zwölf dieser Analysten beobachten von Hongkong aus ausschließlich die Region "Greater China".

Für Fondsmanager Raymond Ma ist diese Research-Stärke das Erfolgsrezept, um in China mit der Titelauswahl nach dem Bottom-up-Prinzip attraktive Renditen zu erwirtschaften. "Wachstum ist der wichtigste Kurstreiber. Die Bewertungen der Unternehmen sind für mich besonders relevant und auch, dass ihre Wachstumsprognosen Aufwärtspotenzial haben", so Ma.

Zudem zahle sich seine Vorliebe für das „neue China“ aus. In den letzten fünf Jahren waren im Fonds die Branchen Konsum, Informationstechnologie (IT), Versicherungen und Gesundheit übergewichtet. Die Vielzahl langfristiger Wachstumsstorys in diesen Industriezweigen komme seiner Anlagestrategie entgegen.

 

Allokation
Derzeit sei der Fonds in China über- und in Taiwan und Hongkong untergewichtet. Unter den Konsumaktien findet sich beispielsweise Kweichow Moutai. Das Unternehmen habe eine starke Marke und dominante Wettbewerbsstellung am Markt für Premium-Spirituosen in China.

 

In der IT-Branche sei Taiwan Semiconductor Manufacturing, in punkto Technologie und Marktanteil einer der weltweit führenden Halbleiterhersteller, eine der Top-10-Positionen. Diese Branche profitiere auch von der potenziell steigenden Nachfrage nach Wearables. Erhebliche Anlagechancen sieht der Fondsmanager in der Versicherungsbranche.

 

So gehören AIA Group, China Pacific Insurance Group, Ping An Insurance und China Life Insurance zu den Kernbeständen im Portfolio. Bei AIA Group seien das nachhaltige Gewinnprofil, stabile Wachstumsaussichten und das erfolgreiche Management die Gründe für ein Engagement. China Pacific Insurance, Ping An Insurance und China Life Insurance verfügen nach Ansicht des Fondsmanagers über beste Voraussetzungen, stärker zu wachsen als die Wettbewerber.

Autor: Raymond Ma

 

 

Weitere Meldungen:

Chinas ökonomischer Balanceakt

Interessante Einstiegsmöglichkeiten bei chinesischen Unternehmen

Internet-Konzerne aus Asien – eine Chance?

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge