Wirtschaftskalender: Ergebnis von Alphabet (Google) und Brexit im Fokus

XTB: 13:30 Uhr | USA | Großhandelsbestände  (September): Die heutige Veröffentlichung der US-Großhandelsbestände wird die vorläufige sein und könnte wiederum Auswirkungen auf den USD haben. Der Markt erwartet einen Anstieg um 0,3% im Monatsvergleich.

Man sollte jedoch bedenken, dass das FOMC-Treffen für den USD das Hauptereignis der Woche ist und alle US-Daten dagegen gewichtet werden.

 

14:30 Uhr | USA | Dallas Fed Produktionsindex (Oktober): Der Dallas-Index erholte sich nach dem Juni-Tiefpunkt, bleibt aber immer noch nahe der 0-Punkte-Marke. Es wird nicht erwartet, dass sich die Situation im Oktober ändert, da der Marktkonsens auf einen Rückgang auf 1 von 1,5 Punkten hinweist.

 

BREXIT
Berichten zufolge hat Frankreich zugestimmt, dem Vereinigten Königreich eine dreimonatige Brexit-Verlängerung zu gewähren. Für heute sind abschließende Gespräche über die Dauer einer Verlängerung geplant, und es ist wahrscheinlich, dass eine dreimonatige, flexible Verlängerung (die es dem Vereinigten Königreich ermöglicht, die EU Ende November, Dezember oder Januar zu verlassen) gewährt wird.

Eine solche Entscheidung wird jedoch erwartet, weshalb GBP anfälliger für die Situation im britischen Parlament sein sollte, wo Boris Johnson darum kämpft, die erforderliche Unterstützung für zügige Neuwahlen zu erhalten.

 


 

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
– 16:00 Uhr | EZB-Präsident Draghi spricht bei der Abschiedsveranstaltung
– 18:00 Uhr | Tenreyro von der BoE

 

HEUTIGE UNTERNEHMENSBERICHTE
– Alphabet (GOOGL.US / ISIN: US02079K3059)
– Covestro (COV1.DE / WKN:606214)
– Deutsche Börse (DB1.DE / WKN: 581005)
– Walgreens Boots Alliance (WBA.US / ISIN: US9314271084)

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge