​​​​​​​Wirtschaftskalender: FOMC-Zinsentscheid

XTB: Die US-Indizes sind gestern gefallen, aber die Stimmung scheint heute viel optimistischer zu sein. Die US-amerikanischen und europäischen Futures werden höher gehandelt, wobei der US500 wieder einmal nahe 2.900 Punkten notiert. Die zwei wichtigsten Ereignisse sind heute die Veröffentlichung der BIP-Daten aus den USA und der Zinsentscheid des FOMC.

Abgesehen davon sollten die Händler auf der Hut sein, da viele große US-Unternehmen heute ihre Quartalszahlen präsentieren.

14:00 Uhr | Deutschland | VPI für April (vorläufig). Erwartung: 0,5% / Vorwert: 1,4% (Jahresvergleich)

14:30 Uhr | USA | BIP-Daten für das 1. Quartal 2020. Der BIP-Bericht ist die wichtigste makroökonomische Veröffentlichung, die für heute geplant ist. Die Daten werden die frühen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen auf die US-Wirtschaft aufzeigen.

Allerdings sollte man bedenken, dass mehr als die Hälfte des Quartals „normal” war, sodass der Rückgang möglicherweise nicht zu stark ausfällt. Ein viel stärkerer Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität wird für das 2. Quartal 2020 erwartet. Der Markt erwartet eine annualisierte Schrumpfung von 4%.

 


 

16:00 Uhr | USA | Verkäufe bestehender Häuser für März. Erwartung: -10% / Vorwert: +2,4% (Monatsvergleich)

16:30 Uhr | USA | DoE-Bericht zu Lagerbeständen

  • Rohöl. Erwartung: +10,6 Mio. Barrel
  • Benzin. Erwartung: +2,7 Mio. Barrel
  • Destillate. Erwartung: +3,75 Mio. Barrel

 

20:00 Uhr | USA | Zinsentscheid des FOMC. Es wird allgemein erwartet, dass die Federal Reserve heute die Zinsen unverändert lässt. Es ist unwahrscheinlich, dass die Entscheidung selbst marktbewegend sein wird, aber dasselbe kann nicht über die Pressekonferenz um 20:30 Uhr gesagt werden.

Powell wird wahrscheinlich mit Fragen zu negativen Zinsen oder zum Kauf von Aktien durch die US-Notenbank konfrontiert werden.

Die Antworten darauf werden sicherlich die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich ziehen.

 

Wichtige US-Quartalsbericht

  • Archer Daniels Midland (ADM.US) – nach US-Eröffnung
  • CME Group (CME.US) – vor US-Eröffnung
  • eBay (EBAY.US) – nach US-Eröffnung
  • Facebook (FB.US) – nach US-Eröffnung
  • General Electric (GE.US) – vor US-Eröffnung
  • Mastercard (MA.US) – vor US-Eröffnung
  • Microsoft (MSFT.US) – nach US-Eröffnung
  • Qualcomm (QCOM.US) – nach US-Eröffnung
  • Tesla (TSLA.US) – nach US-Eröffnung
  • Boeing (BA.US) – vor US-Eröffnung
  • United Rentals (URI.US) – nach US-Eröffnung

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge