Wirtschaftskalender: Länder diskutieren über Lockerung der Coronavirus-Einschränkungen

XTB: Wie üblich ist der makroökonomische Kalender am Montag recht leer, wobei heute nur eine Veröffentlichung vorgesehen ist: Der Herstellungsindex der Dallas Fed für April (16:30 Uhr). Er dürfte jedoch keine großen Auswirkungen auf die Märkte haben. Weitere interessante Daten werden in der zweiten Hälfte der Woche veröffentlicht, darunter der BIP-Bericht aus den USA für das 1. Quartal (Mittwoch, 14:30 Uhr).

Die Anleger werden sich wahrscheinlich auf die Nachrichten zur Lockerung der Lockdowns konzentrieren, nachdem Italien angekündigt hat, dass es ab Anfang Mai mit der Wiedereröffnung der Wirtschaft beginnen werde.

Ähnliche Entscheidungen werden diese Woche aus Spanien und Großbritannien erwartet.

Spanien wird wahrscheinlich morgen während einer Kabinettssitzung entscheiden. Denken Sie daran, dass die Woche an einigen Märkten etwas kürzer sein wird, da in vielen Ländern am Freitag ein Feiertag („Tag der Arbeit”) ist.

 


 

Wichtige US-Quartalsberichte

  • Cincinnati Financial Corp (CINF.US) – nach US-Eröffnung
  • NXP Semiconductors (NFPI.US) – nach US-Eröffnung

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge