Wirtschaftskalender: Politik überschattet Daten

XTB: Risikoreiche Anlagen steigen heute weiter, nachdem die Republikaner und Demokraten endlich einem Konjunkturpaket zugestimmt haben. Eine Abstimmung wird im Laufe des heutigen Tages erwartet, aber es sollte eine beschlossene Sache sein. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass die Politik derzeit die treibende Kraft an den Märkten ist, daher könnten jegliche Kommentare von Trump zum Konjunkturpaket gewisse Auswirkungen auf den Markt haben. Die US-amerikanischen Futures werden vor der Eröffnung höher gehandelt.

Die VPI-Daten aus Großbritannien für Februar wurden bereits veröffentlicht, nachdem das Office of National Statistics beschlossen hatte, noch vor Beginn der Sitzung (8:00 Uhr) mit der Veröffentlichung von wichtigen Daten zu beginnen.

Der Bericht zeigte, dass sich das Preiswachstum von 1,8% auf 1,7% im Jahresvergleich verlangsamt hat, was den Erwartungen entspricht.

10:00 Uhr | Deutschland | ifo-Geschäftsklimaindex für März. Erwartung: 87,5 Punkte / Vorwert: 96 Punkte.

13:30 Uhr | USA | Auftragseingang für langlebige Güter für Februar (vorläufige Daten).

– Headline. Erwartung: -0,8% / Vorwert: -0,2% (jeweils im Monatsvergleich).
– Kernwert. Erwartung: -0,3% / Vorwert: +0,8% (jeweils im Monatsvergleich).

 


15:30 Uhr | USA | DoE-Bericht zu Rohöllagerbeständen. Die gestrigen API-Daten deuteten auf einen Rückgang der Rohölbestände von 1,2 Millionen Barrel hin. Der Ölpreis erlebte diese Woche einen kleinen Aufschwung, aber die Aussichten für die Nachfrage bleiben schlecht, nachdem Indien – ein Land mit 1,3 Milliarden Einwohnern – beschlossen hat, eine nationale Ausgangssperre zu verhängen.

Daher könnte die heutige Veröffentlichung nur kurzfristige Auswirkungen auf den Markt haben.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge