Wirtschaftskalender: Powell und US-Einzelhandelsumsätze

XTB: Die europäischen Futures werden am Dienstagmorgen höher gehandelt und erholen sich von dem gestrigen Ausverkauf. Es gibt heute zwei wichtige Ereignisse: Die US-Einzelhandelsumsätze für Mai und die Anhörung von Powell. Die Einzelhandelsdaten werden das Ausmaß und das Tempo der Wiedereröffnung aufzeigen, während Powell den Anlegern einen allgemeinen Ausblick auf die US-Wirtschaft geben wird.

Abgesehen davon geht das Gerücht um, dass sich US-Außenminister Mike Pompeo heute mit Chinas oberstem Vertreter der Außenpolitik treffen wird, aber der genaue Zeitpunkt ist nicht bekannt.

11:00 Uhr | Deutschland | ZEW-Konjunkturerwartungen für Mai. Erwartung: 60 Punkte / Vorwert: 51 Punkte

14:00 Uhr | Polen | Kerninflation (VPI) für Mai. Erwartung: 3,7% / Vorwert: 3,6% (im Jahresvergleich)

14:30 Uhr | USA | Einzelhandelsumsätze für Mai.

  • Headline. Erwartung: 8% / Vorwert: -16,4% (im Monatsvergleich)
  • Kernrate. Erwartung: 5,1% / Vorwert: -17,2% (im Monatsvergleich)

 


 

22:40 Uhr | USA | API-Bericht zu Rohöllagerbeständen. Erwartung: -0,4 Millionen Barrel

15:15 Uhr | USA | Industrieproduktion für Mai. Erwartung: 3% / Vorwert: -11,2% (im Monatsvergleich)

16:00 Uhr | Powell sagt vor dem Bankenausschuss des US-Senats aus. Die Veranstaltung wird genau beobachtet, da vom Vorsitzenden der US-Notenbank erwartet wird, dass er ein düsteres Bild der US-Wirtschaft zeichnet. Dies könnte ein Weckruf für die Märkte sein, aber angesichts der Gerüchte über einen neuen Anreiz in Höhe von 1 Billion Dollar wird es die Anleger vielleicht nicht so sehr interessieren.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge