Wirtschaftskalender: Wird BoE das Pfund bewegen?

XTB: Da der FOMC-Zinsentscheid bereits hinter uns liegt, ist es an der Zeit, dass eine weitere große Zentralbank ihren Zinsentscheid trifft. Die Bank of England wird am Mittag bekannt geben, ob sie ihre geldpolitische Haltung geändert hat oder nicht. Davor werden Umfragedaten zum britischen Bausektor veröffentlicht. Am Vormittag steht zudem der Großteil der europäischen EMIs an, während am Nachmittag der US-Bericht zum Auftragseingang langlebiger Güter interessant erscheint.

In beiden Fällen handelt es sich jedoch um Revisionen, sodass keine größeren Kursschwankungen zu erwarten sind.

10:30 Uhr Großbritannien | EMI zum Baugewerbe (April): Der gestrige britische EMI zum verarbeitenden Gewerbe entsprach mit 53,1 Punkten mehr oder weniger den Erwartungen. Heute werden Umfragedaten aus einem weiteren wichtigen Sektor der britischen Wirtschaft veröffentlicht – dem Baugewerbe. Eine leichte Verbesserung wird erwartet, genauer gesagt sollte der Index wieder über die Rezessionsschwelle von 50 Punkten klettern.

Sollten die Daten jedoch enttäuschen und einen weiteren Wert unter 50 Punkten aufzeigen, könnte das britische Pfund unter Druck geraten.

 

 

 


 

13:00 Uhr | Großbritannien | Zinsentscheid der Bank of England: Die Bank of England wird während der heutigen Sitzung voraussichtlich keine Änderungen am Zinsniveau vornehmen. Auf der anderen Seite scheint es wahrscheinlich, dass die Neigung zu Zinserhöhungen beibehalten wird, was das GBP über Wasser halten sollte. Während der Pressekonferenz von Gouverneur Mark Carney (13:30 Uhr) könnte man Fragen zum Brexit sowie zu den neuesten Daten erwarten.

Heutige Unternehmensberichte:
– 07:00 Uhr | Fresenius Medical Care (FME.DE) und Fresenius SE (FRE.DE)
– 07:00 Uhr | Siemens (SHL.DE)
– 07:00 Uhr | Zalando (ZAL.DE)
– 07:00 Uhr | ING Groep (INGA.NL)
– 07:00 Uhr | BNP Paribas (BNP.FR)
– 07:30 Uhr | Volkswagen (VOW3.DE)
– 07:30 Uhr | Hugo Boss (BOSS.DE)
– 08:00 Uhr | Royal Dutch Shell (RDSA.NL)
– 08:00 Uhr | Reckitt Benckiser (RB.UK)
– 08:00 Uhr | Lloyds Banking Group (LLOY.UK)
– 12:00 Uhr | Dowdupont (DWDP.US)
– 12:55 Uhr | Under Armour (UA.US)
– 13:30 Uhr | Intercontinental Exchange (ICE.US)
– 17:50 Uhr | Axa (CS.FR)
– Activision Blizzard (ATVI.US)
– Gilead Science (GILD.US)

 

 


 

 

Der FTSE 100 (UK100) ist seit dem Jahreswechsel deutlich gestiegen, konnte aber nicht die Dynamik entwickeln, die beispielsweise an den US-amerikanischen oder französischen Aktienmärkten zu beobachten war. Der Index konnte die Widerstandszone um die 7.500 Punkte nicht überwinden und wird nun in der Nähe des 61,8% Fibo-Niveaus des jüngsten großen Abwärtsimpulses gehandelt. Quelle: xStation 5

 

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge