XTB: DAX: startete verhalten, Gold verliert an Strahlkraft

XTB: Goldpreis verliert an Strahlkraft / Devisen: Kiwi-Dollar legt zu

DAX:   Der Dax startet kaum verändert in den Tag. Am Mittwoch hatte der deutsche Leitindex 0,8 % im Minus bei 9.949 Punkten geschlossen. Aus den USA und Asien kamen keine neuen Impulse. An der Walt Street hatten sich der Dow Jones nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt und ging mit 0,6 % im Minus aus dem Handel und verzeichnete damit den größten Verlust innerhalb von drei Wochen. Bei den Konjunkturdaten steht Frankreichs  Inflation im Blick und die Industrieproduktion in der EU wird veröffentlicht.

 

 

Gold:   Der Goldpreis zeigt sich stabil bei 1.260 Dollar und ist aktuell bei 1.261 Dollar. Eine Umfrage von Sentix, einem Frankfurter Unternehmen, das regelmäßig mittels Anlegerbefragung die Stimmung an den Finanzmärkten misst, war festgestellt worden, dass Gold seine Beliebtheit rapide verliert. Wenn die Marke von 1.200 Dollar fällt, kann es zu einer weiteren Abwärtsbewegung kommen. Die Magie als Krisenwährung scheint das Gold zu verlieren.

 

Devisen:   Der Euro stabilisierte sich im frühen Handel zum Dollar. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3543 Dollar nach 1,3530 Dollar am Mittwochabend in New York.  Seit Tagen hat der Euro mit der Zinssenkung und der Ankündigung einer weiteren Lockerung der Geldpolitik zu kämpfen. Eine Zinserhöhung der neuseeländischen Notenbank ließ den Kiwi-Dollar auf ein Vier-Wochen-Hoch steigen. Die Notenbank hatte den Leitzins um 25 Basispunkten auf 3,25 % angehoben.

 

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge