XTB Morgenticker am 20.10.2023: Gold gewinnt, EURUSD schwächer und Bitcoin legt wieder zu

XTB: Die asiatisch-pazifischen Indizes verlieren einen weiteren Tag in Folge, nachdem die Sitzung an der Wall Street die Marktstimmung erneut verschlechtert hat.

An der Spitze der Rückgänge stehen erneut die Indizes aus China, die jeweils etwa 0,50 % verlieren. Der australische Index, der S&P/ASX 200, verliert 0,40 %. Derweil ist der japanische Nikkei-Index der einzige, der mit +0,30% zulegt.

Trotz des Rückgangs erholten sich die Aktien in China etwas, nachdem die Regulierungsbehörden dem Finanzsystem des Landes eine Rekordmenge an kurzfristiger Liquidität zuführten.

Die Kapitalabflüsse in sichere Anlagen halten auf dem Markt an.

 

Gold gewinnt, EURUSD schwächer

Gold gewinnt 0,20 %, der Dollar bleibt ebenfalls stark, während die Renditen von US-Staatsanleihen um 0,90 % sinken.

Neben dem Dollar bleibt auch der Euro stark, aber trotzdem wird das EURUSD-Paar leicht schwächer gehandelt und verliert 0,05 % auf 1,0577.

Die Spannungen nahmen zu, nachdem ein amerikanischer Zerstörer im Roten Meer Drohnen und Raketen abgefangen hatte, die von jemenitischen Houthi-Rebellen auf Israel gerichtet waren. Die Ölpreise stiegen auf über 90 $ pro Barrel, nachdem Drohnenangriffe auf US-Außenposten im Irak und in Syrien erfolgten.

 

 

Japans Finanzminister Suzuki äußerte sich besorgt über die zunehmende weltweite wirtschaftliche Unsicherheit, insbesondere in Japan, aufgrund des Nahostkonflikts. Suzuki wies auf die sich verschlechternde Haushaltslage in Japan hin.

Japanische VPI-Daten: Landesweiter Gesamtpreisindex bei 3 % und landesweiter Kernpreisindex bei 2,8 % im Jahresvergleich.

Die PBoC setzte die Zinssätze wie erwartet fest: 5 Jahre auf 4,2% und 1 Jahr auf 3,45%.

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen erklärte, dass 93 % der Ausrüstung der Hamas aus dem Iran stamme. Sie betonte, wie wichtig es sei, die Sanktionen gegen den Iran zu verschärfen und gegen ihre Umgehung vorzugehen.

 

Kryptowährungen stark

Kryptowährungen bleiben angesichts der wachsenden Unsicherheiten auf den traditionellen globalen Märkten stark. Der Bitcoin gewinnt an Wert und wird bereits über 29.000 Dollar gehandelt.

Es sind auch Informationen über langfristige Kryptowährungsinvestoren aufgetaucht. Laut On-Chain-Daten wächst diese Gruppe von Anlegern stetig und liegt bereits bei über 75 %, was in Verbindung mit der Halbierung im April 2024 eine erhebliche Einschränkung auf der Angebotsseite darstellen und sich somit positiv auf den Preis auswirken könnte.

Bitcoin Tageschart

 

Bitcoin legt deutlich mehr zu als Ethereum und die übrigen Altcoins. Dies ist in der Regel charakteristisch für die erste Phase des Anstiegs im Zyklus.

Die gesamte Nachfragekraft ist genau auf BTC gerichtet, und erst wenn dieser ein neues ATH erreicht, schwappt sie auf den Altcoin-Markt über.

 

Bitcoin Chart

 

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News