Zinsprognose: Baugeld weiterhin sehr günstig

BHW BausparkasseDas von China ausgehende Corona-Virus sorgte ab der zweiten Januarhälfte für eine erhöhte Unsicherheit an den Märkten, da das Ausmaß der Epidemie und deren globale wirtschaftliche Folgen nicht zuverlässig eingeschätzt werden können.

Dies führte dazu, dass Investoren ihr Kapital verstärkt in sichere Anlagen umschichteten und im Zuge dessen die Renditen deutscher Bundesanleihen nachgaben.

 

Inflation im Euroraum auf einem moderaten Niveau
Vor diesem Hintergrund dürften auch die Bauzinsen vorerst auf einem historisch niedrigen Niveau verharren. Selbst wenn die Virus-Epidemie schneller abflauen sollte als erwartet, ist kein nennenswerter Zinsanstieg zu erwarten.

Die Europäische Zentralbank sowie die US-Notenbank dürften ihre Leitzinsen in diesem Jahr unverändert lassen. Gleichzeitig befindet sich die Inflation im Euroraum auf einem moderaten Niveau, während sich die Konjunktur nur langsam erholt.

Bauherren und Immobilienerwerber können sich somit noch für eine Weile über sehr günstige Kreditkonditionen freuen.

 


Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge