3 Jahre DEGIRO am deutschen Markt

DEGIRO: Mittlerweile ist es 3 Jahre her, dass der Onlinebroker DEGIRO seine Türen für deutsche Privatanleger geöffnet hat. Der Anspruch von DEGIRO war von Anfang an klar: den Börsenhandel für jeden leistbar zu machen. 

Als einer der günstigsten Online Broker in Deutschland hat DEGIRO seitdem den Onlinebroker-Markt erobert und befindet sich mittlerweile unter den 5 größten Brokern Europas. Neben Deutschland ist DEGIRO in 17 anderen Ländern aktiv und wird in Zukunft auch außerhalb Europas expandieren.

Im Frühjahr konnte sich DEGIRO kurzfristig gemessen an ausgeführten Transaktionen der größte Broker Deutschlands nennen. Nach der Übernahme der onvista bank durch die comdirect ist DEGIRO diesen Titel los, dabei soll es aber nicht bleiben. "Mit den jetzigen Wachstumsraten erwarten wir schon 2018 wieder mehr Transaktionen als die comdirect auszuführen" sagt Country Manager Jan Jirsa.

Das Wachstum in Deutschland hat sich nämlich rasend verschnellert. Die Kundenanzahl (Stand Ende September 2017) konnte im Vergleich zum Vorjahr um 107 % gesteigert werden. Darüber hinaus konnte der Broker in Deutschland um 85 % mehr Transaktionen ausführen.

Im Vergleich zu vielen anderen Fintechs macht DEGIRO schon seit längerer Zeit Gewinne. In jedem Quartal dieses Jahres konnten schwarze Zahlen geschrieben werden.

Der gesteigerte Bekanntheitsgrad zeigt sich aber nicht nur in den Wachstumsraten. So wurde DEGIRO im Jahr 2017 gleich mehrfach ausgezeichnet. Zuerst errreichte DEGIRO bei der Brokerwahl den 3. Platz unter den Online Brokern sowie den 1. Platz unter den Daytrader Brokern. Dann erhielt der Onlinebroker die Auszeichnung des Handelsblatts als "Bester Onlinebroker". Vor 2 Wochen wurde DEGIRO in der Kategorie „Onlinebroker“ mit dem deutschen Fairnesspreis prämiert. Jan Jirsa: „Diese Auszeichnungen bedeuten uns natürlich sehr viel. Sie zeigen, dass wir nicht nur der günstigste Anbieter am Markt sind, sondern unsere Kunden auch mit unserem Service zufriedenstellen. Es ist ein Beweis dafür, dass Preisführerschaft nicht auf Kosten von gutem Service gehen muss.“

Stetige Verbesserungen gibt es bei DEGIRO auch im Softwarebereich. Der DEGIRO Webtrader wird ständig weiterentwickelt und die erst im Januar eingeführte Trading App wurde schon als „Best Trading App“ von der Financial Times nominiert. Die konstanten Weiterentwicklungen führen zu einer großen Kundenbindung und erhöhter Zufriedenheit.

Für das folgende Jahr sind weitere Verbesserungen geplant. Kunden wird eine eigene Zertifikate-Suche zur Verfügung gestellt und Kombinationsorders sollen eingeführt werden. Zusätzlich wird die Handelssoftware zusehends personalisierbar werden.

DEGIRO erwartet dadurch das Wachstum weiterhin steigern zu können. „Wenn wir unseren Weg der besten Gebühren mit immer besserem Produktangebot weitergehen, werden wir mittelfristig die Nummer 1 für Anleger in Deutschland werden.“

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 66,4% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Das Risiko der Geldanlage
Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Bei DEGIRO sind wir offen und transparent über die Risiken, die mit Anlagen verbunden sind. Bevor Sie anfangen Geld anzulegen, müssen Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen. Es hilft Ihnen, darüber nachzudenken, wie viel Risiko Sie eingehen möchten und welche Produkte am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet sind. Darüber hinaus ist es nicht ratsam, kurzfristig benötigte Mittel für die Geldanlage zu verwenden oder Positionen einzugehen, die zu finanziellen Schwierigkeiten führen können. Alles beginnt damit, darüber nachzudenken, welche Art von Investor Sie sein möchten. Sie können mehr über die Risiken einer Anlage in unseren Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen lesen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge