Admirals als CO2-neutrales Unternehmen zertifiziert

AdmiralsAdmirals hat in der Vergangenheit bereits über die eigenen grünen Initiativen gesprochen und ist stolz darauf, dass Admirals nun seit 2020 über den Partner ClimatePartner als vollständig CO2-neutrales Unternehmen zertifiziert ist.

 

Wie hat Admirals diesen Status erreicht, und was wird Admirals tun, um sich weiter zu verbessern?

Admirals vermeidet CO2 wo immer es geht! Das Berliner Office bezieht bereits seit vielen Jahren ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien. Dort, wo die direkte Vermeidung oder Einsparung noch nicht möglich ist, kompensiert Admirals seit dem Jahr 2020 die anfallenden CO2-Emissionen über das anerkannte, renommierte und zertifizierte Angebot von ClimatePartner.

Recycling-Programme in den weltweiten Offices von Admirals und viele Projekte zur Einsparung von Ressourcen runden das Bild ab.

Admirals unterstützt über ClimatePartner drei grüne Initiativen:

  • ein Wiederaufforstungsprogramm in Deutschland von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald,
  • ein Programm für sauberes Trinkwasser in Indien und
  • eine Initiative für die Säuberung der Ozeane durch die Organisationen Believe Green LLC, Spring Health und Aqua for All.

 


 

Für die nähere Zukunft hat Admirals sich die folgenden Ziele gesetzt, um die Fortschritte in Sachen Nachhaltigkeit weiter auszubauen:

  • Ein Trading & Investmentangebot mit ESG-Bewertung (Environmental, Social and Corporate Governance) für die Kunden
  • Admirals  möchten an immer mehr globalen Standorten Strom mittels erneuerbare Energien beziehen
  • Mitarbeiterschulungen und neue Angebote betreffend Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstes Handeln

Admirals hat sich übergreifend zum Ziel gesetzt, branchenführend in Sachen ESG zu werden. International ist ESG ein sogenanntes Megathema, das auch in der Finanzindustrie immer wichtiger wird.

Frei übersetzt bedeutet ESG: Die sozialen und ökologischen Faktoren mit in die Unternehmensführung einbeziehen!

Vieles hat Admirals bereits erreicht. Aktuell (Stand 06/2021) beträgt der Frauenanteil von allen weltweiten Mitarbeitern bei Admirals 49%. Der Anteil von Frauen auf Managementebene liegt heute noch darunter – hier ist es das Ziel von Admirals, durch Chancengerechtigkeit und gezielte Förderung diesen Anteil wesentlich zu erhöhen.

ESG macht diese Zielerreichung messbar; künftig wird Admirals regelmäßig über den Stand berichten.

Disclaimer & Risikohinweis

75 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Basisinformationsblätter („KID”) zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier (https://admiralmarkets.de/start-trading/kontoeroeffnung-leicht-gemacht/antraege-dokumente), den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Weitere Trading News Weitere Trading News