Aktie im Fokus: Alphabet – Internetkonzern mit schwachen Quartalszahlen

direktbroker-FX.deBeim Internetkonzern Alphabet läuft es nicht rund, Umsatz sowie Gewinn sind im letzten Quartal gesunken. Der Gewinn lag bei 9,50 US-Dollar je Anteilsschein, bereinigt um die Strafzahlung an die EU und andere Einmaleffekte lag der Gewinn je Aktie bei 11,90 US-Dollar. Die Umsatzerlöse kletterten um knapp 17 Prozent auf 36,3 Mrd. US-Dollar. Beide Werte lagen jedoch merklich unter der Erwartungen. Insgesamt steht dem Unternehmen im Vergleich zum Vorjahresquartal nun ein Gewinnrückgang von gut 29 Prozent auf 6,7 Mrd. US-Dollar ins Haus.

Ein Blick auf der Chartverlauf zeichnet hierbei kein günstiges Bild für die Aktie von Alphabet.

Trotz eines frischen Rekordhochs bei knapp 1.300 US-Dollar ist mit einem Rücksetzer von den Jahreshochs aus Ende Juli 2018 bei 1.291 US-Dollar zu Beginn des heutigen Handels auszugehen, wodurch nun ein Doppelhoch und kurzzeitiger Trendwechsel etabliert werden könnten.

 

 

 

 

 

Short-Chance:

Zu Beginn des Handels in New York sind zunächst einmal direkte Abgaben bei Alphabet bis auf die Horizontalunterstützung um 1.224 US-Dollar möglich, darunter dürfte es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Test des EMA 50 bei aktuell 1.199 US-Dollar kommen. Kann dieses Niveau für keinen ausreichenden Halt sorgen, müssten darunter sogar ein Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends bestehend seit Anfang dieses Jahres und anschließende Abgaben auf 1.140 US-Dollar und den EMA 200 (Tagesbasis) eingeplant werden.

Es bietet sich jedoch an, die ersten Handelsstunden noch abzuwarten, ehe größere Handelsentscheidungen vorgenommen werden.

Häufig werden derartige Kursabschläge für den Aufbau von neunen Long-Positionen genutzt. Sollte sich das Wertpapier von Alphabet rasch wieder fangen und mindestens über 1.300 US-Dollar zulegen, könnte sich der kurzzeitige Schwächeanfall schnell wieder auflösen und sogar zu einem Kaufsignal in Richtung 1.400 US-Dollar führen.

 

 

 


 

 

Einstieg per Stop-Sell-Order : 1.220 US-Dollar
Kursziel : 1.140 / 1.100 US-Dollar
Stop : > 1.240 US-Dollar
Risikogröße pro CFD : 20,00 US-Dollar
Zeithorizont : 2 – 4 Wochen

 

Wochenchart:
Alphabet

Tageschart:
Alphabet

Alphabet Inc. Class A; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 1.296,20 US-Dollar; 12:00 Uhr – Quelle: direktbroker-FX

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge