Nikkei 225 Analyse: Patient in stabiler Seitenlage

direktbroker-FX.deHolen wir etwas weiter aus und werfen einen Blick auf die asiatischen Märkte, genauer gesagt auf den japanischen Leitindex Nikkei 225 Future. Dieser beschreibt seit Anfang 2017 eine grobe Seitwärtsbewegung zwischen 18.300 und grob 24.195 Punkten.

Zwar kam es auf der Oberseite zu einem kurzfristigen Ausreißer auf 24.471 Punkte, allerdings wurden Händler ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht und der Index in die alte Handelsspanne gedrückt.

Der letzte Ausverkauf seit Beginn dieses Jahres endete auf dem Unterstützungsniveau aus den letzten Jahren um 18.300 Punkten und führte das Barometer dabei unter die psychologisch relevante Marke von 20.000 Punkten abwärts.

Obwohl die Japaner im Anschluss eine Erholungsbewegung starten konnten, blieb dieser Bereich bislang ungebrochen.

Fraglich ist, ob unter den gegebenen Umständen die Seitwärtsbewegung der letzten Jahre überhaupt noch aufrechterhalten werden kann oder aber das Barometer in sich zusammenbricht und eine mittelfristige Abwärtskorrektur startet.

Eine engmaschige Beobachtung sollte in den kommenden Wochen daher nicht ausbleiben!

 


 

Nikkei 225 Short-Chance

Noch gibt es keinen Grund für Panik, allerdings sollte man auf einen eventuellen Ausverkauf auf dem japanischen Aktienmarkt vorbereitet sein. Unterhalb von 18.906 Punkten steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Test der unteren Handelsspanne von 18.300 Zählern merklich an.

Darunter wäre schließlich mit einem Kursrückgang auf die nächstgrößere Unterstützung von 17.613 Punkten zu rechnen, im weiteren Verlauf sogar auf 17.000 Punkte und vielleicht noch 16.111 Zähler.

Das Gegenszenario sieht oberhalb einer Kursmarke von mindestens 20.150 Punkten einen Rücklauf zurück an 21.000 Punkte vor.

Weitere 1.000 Punkte darüber befindet sich die nächste große Hürde.

Oberhalb von 22.362 Zählern könnte sogar mit viel Glück ein Rücklauf an die obere Begrenzung der laufenden Handelsspanne gelingen.

  • Widerstände: 19.635 / 20.000 / 20.759 / 21.296 / 21.719 / 22.156 Punkte
  • Unterstützungen: 18.906 / 18.300 / 17.817 / 17.167 / 16.900 / 16.111 Punkte

 


 

Nikkei 225 Wochenchart

Nikkei 225 Future, Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 19.390,00 Punkte; Handelsplatz: MarketsX; 06:00 Uhr

Nikkei 225 Future, Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 19.390,00 Punkte; Handelsplatz: MarketsX; 06:00 Uhr

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge