Aktie im Fokus: Apple – Die Nummer 1 der Welt

Société Générale: Am Freitag endete die erste Hälfte des Börsenjahres 2018, und damit wird es Zeit für einen Blick auf die Bestenliste. Wobei hier der Börsenwert gemeint ist, und überprüft hat das die Ernst & Young Global Limited, kurz EY, in ihrer am Freitag veröffentlichten Studie über die wertvollsten Unternehmen der Welt. Die Nummer 1 war und ist Apple mit einem Marktwert von 905 Milliarden US-Dollar (Stichtag 27. Juni).

Mit einer bisherigen Jahresperformance von +9,4% notiert Apple zwar signifikant besser als der Dow Jones, bei dem sich für die ersten sechs Monate 2018 sogar ein Minus von rund 1,8% ergibt. Seit dem jüngsten Rekordhoch bei 194,20 USD am 07. Juni haben die Papiere aber erst einmal in den Korrekturmodus geschaltet und die vorangegangenen Gewinne bis an das Monatstief bei 180,73 USD verarbeitet.

Damit rutschten die Kurse genau an die untere Begrenzung des August-Aufwärtstrendkanals heran, weshalb der Rücksetzer (noch) als typisches Pullback interpretiert werden kann.

Nachdem sich die Aktie wieder über die horizontale Eindämmungslinie bei 183,50 USD (März-Top) hieven konnte und nun dabei ist, auch die 185er-Hürde erneut hinter sich zu lassen, steht nur noch die 190er-Marke einem Angriff auf das ATH bzw. der 200er-Marke im Weg.

Dabei sichert neben der unteren Kanalbegrenzung die markante Haltezone an der 180er-Marke das Kursgeschehen zunächst ab; ein Rutsch darunter würde den Bullen jedoch einen Strich durch die Rechnung machen, da es dann nicht nur bis zur 200-Tage-Linie bei 172,53 USD, sondern auch bis an die offene Mai-Lücke zurückgehen könnte, die erst bei 169,20 USD vollständig geschlossen wäre!

Weitere Aktien-Analysen:
Aktie im Fokus: ThyssenKrupp – mögliche Divergenz
Aktie im Fokus: BMW mit großer Modelloffensive
Aktie im Fokus: BASF – Experten der Deutschen Bank vergeben neues Kursziel

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge