Aktie im Fokus: Commerzbank – Jahresfinanzbericht und Ausblick heben die Stimmung

direktbroker-FX.deHeute macht die Commerzbank zur Abwechslung einmal nur von sich Reden, das Geldhaus hat ihren Jahresfinanzbericht vorgelegt. Aktien präsentieren sich in der ersten Tageshälfte merklich fester und führen den MDax klar an.

Fusion noch immer im Mittelpunkt
Ein Blick auf den bisherigen Kursverlauf löst nicht gerade Freudensprünge bei Aktionären aus, die Aktie verlor seit Anfang 2018 von 13,82 Euro auf ein Verlaufstief von 5,50 Euro bis Ende letzten Jahres an Wert. Seitdem aber ist ein intakter Aufwärtstrend zu verzeichnen, der sukzessive Kursgewinne erlaubte zu generieren. Höher, als auf ein Niveau von 7,50 Euro ging es dauerhaft dabei aber nicht rauf.

Die heutige Kursreaktion auf den Jahresfinanzbericht und den Ausblick des Geldinstituts stimmt jedoch vorsichtig optimistisch, das Wertpapier liegt zur Stunde 3,67 Prozent vorn.

 

 

Für echte Kaufsignale reicht dies allerdings noch nicht aus, die Aktien dürfte schon sehr bald auf markante Hürden treffen, bis dahin könnte sich aber ein spekulatives Long-Investment durchaus auszahlen.

 

Long-Chance:

Ein Blick auf den Kursverlauf seit Ende letzten Jahres offenbart einen intakten Aufwärtstrend, dieser reichte bislang auf ein Niveau von 7,70 Euro. Dank der hohen Nachfrage im heutigen Handel könnte das Wertpapier oberhalb der Marke von 7,27 Euro unter günstigen Umständen an seine Jahreshochs anknüpfen, darüber sogar bis in den Widerstandsbereich von grob 7,91 Euro vordringen. Ein spekulatives Long-Investment bis zu diesem Niveau könnte dann eine ordentliche Rendite hervorbringen.

Das Ganze kann anschließend mit einem Stopp knapp unter der Marke von 6,55 Euro abgesichert werden, da die Volatilität in dem Wertpapier weiter hoch bleiben dürfte.

 


 

Rücksetzer unter die aktuellen Wochentiefs von 6,74 Euro sollten hierbei tunlichst vermieden werden, in diesem Fall stünden Abgaben auf ein Niveau von 6,56, darunter sogar auf 6,18 Euro an.

Sollte sich die Commerzbank-Aktie noch sehr viel schwächer präsentieren, wären Abgaben sogar auf die Jahrestiefs aus 2018 bei glatt 5,50 Euro vorstellbar.

 

Wochenchart:


27032019WO

Tageschart:


27032019TAG

Commerzbank AG; Täglich/Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 6,94 Euro; 14:00 Uhr – Quelle: direktbroker-FX

 

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge