Aktie im Fokus: Microsoft nach den Quartalszahlen – Perspektiven und Chartanalyse

WH SelfInvest: Der Softwaregigant Microsoft, der auch im Cloud- und Spielesektor sehr stark ist, hat seine Quartalszahlen vorgelegt.

Es handelt sich intern um die Bilanzdaten zum ersten Quartal 2023, auch wenn wir im Kalenderjahr noch das vierte Quartal 2022 schreiben.

Sie übertrafen die Erwartungen der Wall Street und sorgten für weitere Phantasie. Insbesondere der Bedarf an Cloud-Diensten, also dem Speichern von Daten in der „Wolke“ ohne stationäre Medien, ist ein starker Wachstumstreiber.

Damit das Gaming ebenso zu den weiteren Wachstumsfeldern gehört, hat man bereits in diesem Jahr den Spieleentwickler Activision Blizzard gekauft.

Es soll nicht der letzte Kauf dieser Art sein, wie man aus einem Interview entnehmen konnte.

Immerhin bauen Sony und Tencent die internationalen Marktanteile ebenso aus, sodass Microsoft hier ein wenig in „Zugzwang“ gerät.

 

Seit 10 Jahren steigende Dividende

In Summe ist das Umsatzwachstum und auch das Wachstum der Gewinne je Aktie weiter intakt. Darauf fokussieren sich auch die Anleger, welche die seit 10 Jahren steigende Dividende ebenfalls als Argument für eine Entscheidung heranziehen.

Als „Gewinner der Digitalisierung“ wird das Unternehmen häufig bezeichnet und kann dabei noch immer auf den großen Abstand bei den Marktanteilen seines Betriebssystems Windows im Vergleich zur Konkurrenz bauen.

Neue Updates und die Ausrüstung von elektronischen Endgeräten mit diesem Betriebssystem sichern nachhaltige Erträge und Kundenbeziehungen.

 

 

Das Video zur Microsoft Analyse

Erfahren Sie im Nachgang der aktuellen Quartalszahlen die mittelfristigen Reaktionen im Aktienkurs und weitere Prognosen, wo spannende Marken im Chartbild liegen.

Roland Jegen und Andreas Bernstein widmen sich daher in diesem Format im letzten Teil der ausführlichen Chartanalyse zu. Seien Sie gespannt auf dieses Video und weitere Ausgaben!

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist Microsoft das Thema des Tages, anbei das Video:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Themen im Artikel

Infos über WH SelfInvest

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Futures Broker
WH SelfInvest:

WH SelfInvest wurde 1998 in Luxemburg gegründet und hat sich seit dem kontinuierlich zu einem Spezialbroker für Futures, Devisen und CFDs sowie Aktien weiter entwickelt.

WH SelfInvest betreut aktuell Trader aus über 28 Ländern und ist seit 2009 auch mit einem Büro in Frankfurt am Main v...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

[link-whisper-related-posts]

WH SelfInvest News

Weitere Trading News