Aktie im Fokus: Tesla – Verkaufssignal aktiv!

direktbroker-FX.deAktien des US-amerikanischen Elektroautobauers Tesla haben zum Ende der letzten Woche einen schwerwiegenden Schwächeanfall erlitten und sind aus ihrer mehrjährigen Handelsspanne auf der Unterseite herausgerutscht. Anhaltende Produktionsschwierigkeiten und immer geringer werdende Investitionsmittel setzen dem Autobauer merklich unter Druck. Bislang hielten Aktionäre zu CEO Elon Musk und seiner Strategie, mit fortschreitender Zeit verlieren aber auch diese Ihre Geduld.

Zum Ende der letzten Woche rutschte die Aktie schließlich unter eine innere und sehr wichtige Trendlinie heraus und markierte bei 231,13 US-Dollar ein frisches Mehrjahrestief.

Damit wurde auch die Handelsspanne zwischen 240,00 und 389,61 US-Dollar der letzten Jahre auf der Unterseite verlassen, dass hierdurch aktivierte Verkaufssignal aus letzter Woche könnte jetzt weitere Verkäufe nach sich ziehen.

 

 

 

 

 

 

Short-Chance:

Der Rückschlag aus der letzten Woche könnte unterhalb der aktuellen Jahrestiefs von 231,13 US-Dollar weitere Verkäufe nach sich ziehen, die sich zunächst in den Bereich von 220,00 US-Dollar erstrecken dürften. Darunter muss schließlich mit einem Ausverkauf der Tesla-Aktie bis auf 187,19 US-Dollar zwingend gerechnet werden.

Sollten unerwartet wieder Käufer zurückkehren und das Wertpapier mindestens über das Niveau von 250,00 US-Dollar hochdrücken, bestünde kurzzeitig die Chance eines Kursanstiegs bis an den gleitenden Durchschnitt EMA 50 um 277,50 US-Dollar.

Höre Notierungen können jedoch nicht abgeleitet werden, erst oberhalb der runden Marke von 300,00 US-Dollar dürften wieder vermehrtes Kaufinteresse aufkommen und eine aussagekräftige Aufwärtsbewegung eingeleitet werden.

 

 

 

 

 

Einstieg per Stop-Sel-Order : 231,00 US-Dollar
Kursziel : 220,00 / 178,19 US-Dollar
Stop :
Risikogröße pro CFD : 19,00 US-Dollar
Zeithorizont : 3 – 6 Wochen

 

Wochenchart:
29042019WO

Tesla Inc.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 238,82 US-Dollar; 16:30 Uhr – Quelle: direktbroker-FX

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge