Aktie im Fokus: Wincor Nixdorf – Zweite Chance?

ETX Capital: Die charttechnische Situation der Wincor-Nixdorf-Aktie zeigt sich trotz der schlechten Stimmung an den Finanzmärkten bullish. Nach dem fulminanten Gap vom 19.10.2015 hatte der Kurs der Aktie eine Konsolidierungsformation ausgebildet, die rückblickend als bullishe Flagge bezeichnet werden könnte. Weiterhin positiv für das übergeordnete Chartbild könnte sein, dass das oben angesprochene Gap in den letzten Monaten nicht geschlossen wurde. Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass der langfristige Abwärtstrend bei Wincor-Nixdorf überwunden sein könnte.

 

Bullische Bewegung im Bärenmarkt

Die mittelfristige Konsolidierungsformation jedenfalls wurde gestern nach oben verlassen und es könnte sich die Frage stellen, ob der Ausbruch vor dem Hintergrund des negativen Gesamtmarktumfeldes nachhaltig sein kann? Momentan notiert der Kurs der Wincor-Nixdorf-Aktie bei 46,07 Euro und könnte in den nächsten Tagen erneut die obere Begrenzung der bullishen Flagge testen, die aktuell bei 45,18 Euro verläuft.

 

Gute Chancen auf der Oberseite

Sollte sich der Kursausbruch bestätigen, dann könnte aus charttechnischer Sicht ein erstes Kursziel um die Marke von 50 Euro liegen. Hier verläuft die nächste charttechnische Widerstandszone, die sich über die letzten Jahre ausgebildet hat. Sollte der Kurs in den nächsten Handelstagen unter die Marke von 43 Euro fallen, dann wäre der kurzfristige Ausbruch nach oben vorerst negiert.

 

Von Oliver Bossmann

 

Hinweis der Redaktion: Wincor Nixdorf Insiderhandel

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge