Aktien im Fokus: Apple und Tesla auf dem charttechnischen Prüfstand

IG: Heute stehen der S&P, EUR/USD sowie die US-Aktien Apple und Tesla auf dem charttechnischen Prüfstand.

Dem S&P 500 gelang in der gestrigen Handelssitzung der Sprung über das Verlaufshoch bei 3.138 Punkten von Anfang März. Der genannte Widerstand war ein harter Brocken.

Heute könnte es zu einem Rücksetzer in Richtung des Ausbruchs kommen. Darunter wartet die exponentielle 5-Tage-Durchschnittslinie bei 3.142 Zählern. Als charttechnische Kursziele fungieren die beiden Hoch bei 3.232/3.233 Punkten von Anfang Juni.

 

S&P Chartanalyse - Quelle: IG Handelsplattform

S&P Chartanalyse – Quelle: IG Handelsplattform

Der EUR/USD hatte gestern versucht, das Hoch bei 1,13487 USD vom 23. Juni zu bezwingen. Allerdings ohne Erfolg.

 


 

Heute entfernt sich die Gemeinschaftswährung davon nach unten und könnte die beiden exponentiellen 5- und 20-Tage-Glättungslinien bei aktuell 1,12721/1,12428 USD ansteuern.

Oberhalb des erwähnten Verlaufshochs wäre das vorherige Hoch bei 1,14224 USD vom 10. Juni das Ziel der Reise.

 

EURUSD Chartanalyse - Quelle: IG Handelsplattform

EURUSD Chartanalyse – Quelle: IG Handelsplattform

 

Die Apple-Aktie konnte gestern nicht nur ein neues Rekordhoch erklimmen, sondern steht möglicherweise vor dem nächsten Aufwärtsimpuls. Das vorherige Zwischenhoch bei 372,38 USD wurde überwunden, aber noch nicht signifikant.

Ein neues Kaufsignal würde bei einem Schlusskurs von 379,43 USD vorliegen.

Hierbei wurde dem genannten Hoch die 0,75-fache Average True Range dazu addiert. Mit diesem Bestätigungskriterium soll ein Fehlsignal vermieden werden. Bleibt der nachhaltige Sprung über den erwähnten Widerstand aus, könnte es zu einer Rückkehr in die Handelsspanne kommen.

Dabei sollte die Unterseite bei 353,00 USD nicht unterschritten werden.

Dies versucht die steigende exponentielle 20-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 353,60 USD zu verhindern.

 

Apple Chartanalyse - Quelle: IG Handelsplattform

Apple Chartanalyse – Quelle: IG Handelsplattform

In den vergangenen Handelstagen ist der Kurs der Tesla-Aktie förmlich explodiert. Unser bisheriges charttechnisches Kursziel von 1.180,50 USD wurde schneller als erwartet erreicht.

Wenngleich der US-Titel mittlerweile überkauft ist, könnte die Kletterpartie durchaus noch eine Weile andauern.

 


 

Unter Berücksichtigung der Average True Range (ATR) besteht noch Potenzial bis 1.505 USD.

Erst wenn der Relative-Stärke-Index (RSI) den Extrembereich nach unten verlässt, könnten Gewinnmitnahmen bis zum exponentiellen 5-Tage-Durchschnitt bei aktuell 1.273 USD einsetzen.

 

Tesla Chartanalyse - Quelle: IG Handelsplattform

Tesla Chartanalyse – Quelle: IG Handelsplattform

Disclaimer

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge