Aktien im Fokus: Cisco verliert massiv, Expedia geht durch die Decke

Tickmill: Die Aktie von Cisco ist gestern nachbörslich als Reaktion auf die Veröffentlichung des Quartalsberichts um gut 11 Prozent abgestürzt.

Expedia hingegen wurden nach den Zahlen gekauft und ist seitdem in einen schönen Bullrun unterwegs.

Was dahintersteckt, welche Auskünfte die  Charttechnik gibt und welche News es zum fallenden Ölpreis gibt, sind Themen in der heutigen Ausgabe von „Tickmill’s täglichen Tradingideen“.

Cisco kann die Erholung nicht halten!

Der Wert einer Cisco-Aktie ist seit dem Jahreshoch etwas über der Marke von 58,00 USD inzwischen deutlich zurückgekommen.

Mit Blick auf den Schlusskurs von gestern bei 53,28 USD beträgt das Minus etwas über 3 Prozent.

 

 

Doch der gut 11-prozentige Abschlag im nachbörslichen Handel dehnt diesen Kursrückgang auf grob 18 Prozent aus.

Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal lagen über den Erwartungen.

Doch der Ausblick verheißt nichts Gutes.

Die Fakten dazu und ein Handelsansatz für einen kurzfristigen Trade zur Markteröffnung, wird im Video besprochen.

Expedia gefällt: Stärke wird gekauft

Anders sieht die Marktreaktion bei Expedia aus. Seit der Veröffentlichung der Quartalszahlen am 02. November ist die Aktie im Aufwind.

Was dem Markt besonders gefällt ist die Tatsache, dass die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt wurde und man erwarte, dass die Margen weiter steigen.

 

 

Wer sich davon überzeugen will, dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg ist, findet den Beleg dafür im Investing Pro GUV-Übersicht.

Der Umsatz zieht an und die Bruttogewinnmarge hat mit 89,5 Prozent ein neues Hoch erreicht.

Die strategische Planung für ein Investment wird ebenfalls im Video besprochen.

 

Tickmill’s tägliche Tradingideen: Cisco, Expedia und Öl

Diese Themen standen heute in der Live-Besprechung um 8:30 Uhr auf der Agenda:

·         00:00 Heute auf der Agenda

·         01:23 Aktuelle Nachrichten für den Tag

·         07:57 Cisco: Massiver Abverkauf (die Gründe)

·         14:39 Öl: Schwache fundamentale Vorgaben (Chartupdate)

·         21:47 Expedia im Aufwind (Update)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Expedia interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über Tickmill

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
Tickmill:

Tickmill ist ein Non-Dealing Desk Broker, der über den Interbankenmarkt auf den Liquiditätspool von internationalen Großbanken zugreift. Als Non-Dealing Desk Broker erfolgt die Orderausführung komplett automatisiert und ohne Requotes.

Das Handelsangebot von Tickmill umfasst CFDs auf Akt...

Disclaimer & Risikohinweis

70% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill Europe Ltd.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Tickmill News

Weitere Trading News

Inflation zieht im Mai an

Bankenverband: Die Teuerungsrate ist im Mai erstmals in diesem Jahr gestiegen. Die Verbraucherpreise zogen um 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat an, wie das Statistische...