Aktien im Fokus: Commerzbank und Wirecard – Was bringen die Quartalszahlen?

IG: Die Situation bei der Commerzbank und Wirecard könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Commerzbank versucht sich neu zu erfinden, befindet sich Wirecard in einer Schlammschlacht mit der Financial Times.

Am 27. September stellte die Commerzbank AG ihr neues Startegieprogramm „Commerzbank 5.0“ vor, welches die Commerzbank fit die Zukunft machen soll.

Im Rahmen des Strategieprogramms wird die Bank insgesamt rund €1,6 Milliarden in die Digitalisierung und in die weitere Verbesserung ihrer Kosteneffizienz investieren. €850 Millionen entfallen auf Restrukturierungskosten für den geplanten Abbau von 2.300 Vollzeitstellen sowie für die angekündigten Anpassungen im Filialnetz. Die Veräußerung der polnischen mBank S.A. soll die nötigen Mittel dafür generieren und die schnellere Umsetzung der Strategie ermöglichen.

An diesem Donnerstag, den 07. November sollen nun die Quartalszahlen zum dritten Quartal vorgelegt werden. Hier wird man die bereits getätigten Maßnahmen sehen können und wie weit die Commerzbank mit der neuen Strategie bereits ist.

 


 

Commerzbank Aktien Chart

Ein möglicher Doppelboden lässt den Commerzbank Aktien Chart derzeit interessant erscheinen. Ein Ausbruch über das Hoch bei €6,10 könnte Anschlusspotential bis €8,00 in der Aktie mit sich bringen. Das Tief bei €4,60 sollte dabei nicht mehr unterschritten werden.

Commerzbank Chart; Quelle: IG Plattform

Commerzbank Chart; Quelle: IG Plattform

 

Wirecard dementiert die Financial Times Meldung

Wirecard weist die Anschuldigungen der Finacial Times vom 15.Oktober erneut zurück. Der Artikel der Financial Times ist eine Zusammenstellung von falschen und irreführenden Behauptungen, die der Journalist Dan McCrum bereits früher in verleumderischen Artikeln aufgebracht hatte und die bereits vor einiger Zeit widerlegt wurden. Eine erneute unabhängige Prüfung wurde bereits beauftragt.

Der erneute Kursrutsch, der dadurch ausgelöst wurde, macht der Aktie jedoch weiter zu schaffen.

Die Zahlen zum 3. Quartal veröffentlicht Wirecard am Mittwoch, den 06. November.

Wirecard Aktien Chart

Wirecard Chart; Quelle: IG Plattform

Wirecard Chart; Quelle: IG Plattform

 


Disclaimer

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge