AUD/USD zeigt Gegenreaktion

ActivTradesDer australische Arbeitsmarkt hat per November eine fortgesetzte Stärkeentwicklung gezeigt. Insgesamt wurden 61.600 Stellen geschaffen. Das sind weit mehr Stellen als erwartet. Die separat ermittelte Arbeitslosenquote verharrte unverändert bei 5,4 %, wohingegen die Erwerbsbeteiligungsquote auf 65,5 % stieg.
 

Damit entfällt seitens des Arbeitsmarktes aus unserer Sicht allmählich die Notwendigkeit einer expansiven Geldpolitik – allerdings schwächeln andere Konjunkturdaten weiter vor sich hin.
 

Aber auch aus dem Land der Mitte erreichten uns positive Konjunkturzahlen. So steigerte die Volksrepublik China ihre Industrieproduktion auf 6,1 % im Jahresvergleich.

Die Umsätze im Einzelhandel lagen erwartungsgemäß bei 10,2 %. Die neuen Daten belegen unsere Vermutung, wonach China eine harte Landung erfolgreich abgewendet hat.
 

Neben guten Konjunkturdaten gaben dem Aussie aber auch steigende Rohstoffpreise Auftrieb. Kupfer war beispielsweise so ein Kandidat. Nach einem Plus von 1 % am Mittwoch legte das Industriemetall auch am Donnerstag um knapp 1 % zu.


 

In der Spitze kletterte das Währungspaar AUD/USD  zeitweise auf 0,7679 und markierte damit ein neues Monatshoch.

Die Charttechnik lässt derweil auf weitere Kurszuwächse hoffen. Sowohl der trendfolgende MACD als auch der Momentumindikator in Form des RSI sprechen für eine sich fortsetzende Aufwärtsbewegung.

Nächste Kursziele auf der Oberseite befinden sich nun an der psychologisch wichtigen Marke von 0,7700 und dem horizontal verlaufenden Widerstandsbereich aus mehreren Hoch- und Tiefpunkten bei rund 0,7735/40.
 

Malte Kaub

Weitere Währungs-Analysen:

EUR/USD: EZB-Zinsentscheid drückt den Euro

 

AUD/USD: Rückkehr in den Trendkanal gelungen

 

EUR/USD sackt weiter ab


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge