BANX Trading mit engeren Spreads

BANX Trading: In den letzten Monaten wurde der Broker Markt wieder ordentlich durcheinander gewirbelt. Im Januar koppelte die schweizerische Notenbank den Franken vom Euro ab. Darauf hin brach der Kurs in einer Sekunde ein und war kurzfristig nach der Bekanntmachung kaum mehr handelbar. Siehe: Aktueller Währungskurs EURCHF 

Namhafte Broker wie Alpari haben durch ihr Risikomanagement im Unternehmen hohe Verluste erlitten und mussten sogar Insolvenz beantragen. Weitere Broker geritten in finanzielle Schieflage und konnten nur teils durch eine kurzfristige Finanzspritze gerettet werden. Im April gab es dann auch eine größere Fusion von Gain Capital und CityIndex.

Somit unterliegt der Broker Markt einem ständigen Wandel, auch was das Produktangebot der jeweiligen Unternehmen angeht. Fast täglich stellen wir fest, dass neue Broker aus dem Ausland in den Deutschen Markt drängen. Für den privaten oder institutionellen Trader wird es da recht schwierig die richtige Auswahl zu treffen. 

Besonders für Viel-Trader (Scalper) – sind bei der Wahl des richtigen Anbieters die Spreads ausschlaggebend. Über die Banx Metatrader 4 Software können die Kunden bei BANX Trading EUR/USD und USD/JPY mit 0.6 PIP Spread handeln. Oder die in Deutschland am Häufigsten gehandelten Indices wie den DAX und Dow Jones mit 0,9 fixem Punkt Spread. Im Handel bei BANX Trading (selbst bei Aktien CFDs) fallen keine zusätzlichen Kommissionen an.

Dies ist sicherlich der Vorteil, warum der CFD-Handel und Forex Handel in den letzten Jahren an einer so großen Beliebtheit in Deutschland gewonnen hat. Hinzu kommt die Möglichkeit der Nutzung eines bis zu 300-fachen Hebel. Somit kann der Trader an der Börse auch mit einem kleinem Depot größere Volumina am Markt bewegen.

RISIKOHINWEIS
Der Handel mit Wertpapieren und Produkten mit Hebelwirkung birgt ein hohes Risiko und kann nicht für jeden Anleger angemessen sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben. Der Handel mit Hebel Produkten kann zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, und darüber hinaus Verluste nach sich ziehen.

BANX Trading bietet derzeit folgendes Angebot an:
Eröffnen Sie ein CFD und Forex Konto mit einer Ersteinzahlung von mindestens 25 Euro und erhalten Sie nach Ihren ersten getätigten Transaktionen eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro.

Quelle: BANX Trading GmbH

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge