Brent Crude Öl: Ab hier wieder mit Pullback rechnen!

direktbroker-FX.deNach den schweren Verlusten im ersten Monat dieses Jahres auf einen Tiefstand von 53,09 US-Dollar konnte sich der Rohölpreis zuletzt wieder deutlich erholen und über die Tiefstände aus 2019 von rund 56,00 US-Dollar zurückkehren. Obwohl die aktuelle Erholungsphase noch deutlich mehr Kurspotenzial bietet, stellen sich bereits jetzt schon hartnäckige Widerstände einem weiteren Ölpreisanstieg in den Weg.

Zweifelsfrei herrscht ohnehin eine ausgesprochene Ölschwemme auf den Weltmärkten, dass durch den partiellen Produktionsstopp in China durch das Corona-Virus ausgelöst wurde.

Daher kann der jüngste Aufschwung seit Anfang Februar lediglich als technische Gegenreaktion auf die vorausgegangenen Kursverluste gewertet werden, bietet aber für spekulative Investoren dennoch gewisse Handelsansätze.

Brent Crude Öl Long-Chance

Die letzten fünf Handelstage waren von deutlichen Kursgewinnen beim Rohöl der Nordseesorte Brent Crude gezeichnet, kurzfristig aber könnte sich eine Pullbackbewegung zurück auf das Unterstützungsniveau um 55,86 US-Dollar ergeben.

Von da aus wäre anschließend wieder ein Anstieg an 58,00/59,00 US-Dollar durchaus vorstellbar, spätestens an dem markanten Widerstandsniveau aus Herbst letzten Jahres sowie dem 50-Wochen-Durchschnitt um 63,10 US-Dollar muss jedoch wieder mit größeren Gewinnmitnahmen gerechnet werden.

 


 

Ein Long-Einstieg lohnt um 55,86 US-Dollar, falls es denn tatsächlich zu diesem Rückläufer kommt.

Ein Kursrutsch darunter würde Zweifel an einer Fortsetzung der bisherigen Erholungsbewegung wecken, Abgaben auf 54,50 US-Dollar wären dann die Folge, darunter könnte es sogar noch einmal auf die Februartiefs bei 53,09 US-Dollar abwärts gehen.

In einem derartigen Szenario könnte sich als Beispiel ein Doppelboden ausbreiten und für mehr Planungssicherheit unter den bullischen Marktteilnehmern sorgen.

  • Widerstände: 57,51 / 58,00 / 59,51 / 60,00 / 60,70 / 62,00 US-Dollar
  • Unterstützungen: 56,80 / 55,86 / 55,08 / 54,50 / 53,09 / 52,35 US-Dollar

Brent Crude Öl Wochenchart

Brent Crude Ö Future; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 57,28 US-Dollar; 06:50 Uhr

Brent Crude Ö Future; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 57,28 US-Dollar; 06:50 Uhr

 

 


 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge