CeFDex-Sentiment-Indizes: Deutlicher Abbau von Short-Positionen beim Bund

Alle drei Indizes (DE30, Europa Top 50 und USA Top 30) weisen noch immer ein hohes negatives Sentiment auf. Beim Bund jedoch wurden gestern Short-Positionen deutlich abgebaut. Gold blieb unverändert in der Gunst der Kunden, während beim Silber Long-Positionen verstärkt abgebaut wurden. Nachdem beim Brent am Dienstag eine fast neutrale Meinung festzustellen war, wurden gestern wieder Zukäufe getätigt. Beim EURUSD tendieren die Kunden von -0,7 in Richtung neutral.

 

CSI Deutschland Top 30    -0,80
CSI FAZ Index    -0,97
CSI Europa Top 50    -0,89
CSI USA Top 30    -0,80
CSI Europa Top 50 Volatilität    0,96
CSI EUR Bund 10 Jahre    -0,87
CSI Gold US    0,53
CSI Silber US    0,59
CSI Erdgas US    0,26
CSI Rohöl Brent UK    0,29
CSI EURUSD    -0,18
CSI Commerzbank    0,95
CSI Deutsche Telekom    -0,43
CSI Apple    0,74
CSI Facebook    0,49

Ein positiver Indexwert bedeutet, dass die Mehrheit der Trader long positioniert ist. Umgekehrt bedeutet ein negativer Indexwert, dass die Mehrzahl der Trader short positioniert ist. Die börsentäglich veröffentlichten CeFDex-Sentiment-Indizes (CSI) bewegen sich im Bereich -1 (bearish) bis +1 (bullish). Marktkommentar von Hartmut Schneider, Senior Trader CeFDex AG.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge