CeFDex Sentiment Indizes für den 10.10.2013 – Nikkei-Sentiment dreht

„Das Ringen um eine Einigung im US-Haushaltsstreit geht weiter. Nach den Verlusten der Vortage ging es nach einem zögerlichen Start erst einmal 100 Punkte nach unten. Knapp über der 14.700-er Marke drehte der Leitindex, um danach eine 140 Punkte Rallye starten. Gegen Handelsende setzten Gewinnmitnahmen ein. Der Dow schloss mit einem kleinen Plus von 26 Punkten. Das Sentiment für den Index-CFD auf den Dow Jones spiegelt die Kursentwicklung des Basiswertes wider. Mit den steigenden Kursen werden Long-Positionen geschlossen und vermehrt Short-Positionen aufgebaut. Größere Umschichtungen waren bei den Nikkei-Index-basierenden CFD-Positionen zu beobachten. Das Sentiment fällt rapide von 0,64 auf -0,65. Weniger stark schlagen die Indikatoren beim CFD auf den Eurostoxx aus. Auch hier nehmen die Umsätze zu. Ein klarer Überhang an Short-Positionen ist zu erkennen. Beim Gold erweist sich das Niveau um 1.300 als starke Unterstützung. Sobald Verkäufer den Preis bis Kurse um 1.300 drücken, setzen Nachkäufe ein. Ein klarer Trend ist nicht erkennbar, in welche Richtung es weiter gehen könnte.“

 

Hartmut Schneider

Marktanalyst

 

CSI

DEUTSCHLAND TOP30

-0,55

CSI

DEUTSCHLAND MID50

-0,03

CSI

EUR BUND 10 JAHRE

-0,70

CSI

EUROPA TOP50

-0,51

CSI

EUROPA TOP50 VOLATILITÄT

0,93

CSI

EURJPY

-0,13

CSI

USDJPY

0,74

CSI

USA TOP30

0,48

CSI

JAPAN TOP225

-0,65

CSI

GOLD US

0,69

CSI

SILBER US

0,98

CSI

ERDGAS US

0,30

CSI

ROHÖL BRENT UK

0,87

CSI

ROHÖL LIGHT US

0,32

CSI

EURUSD

-0,72

CSI

COMMERZBANK

0,36

CSI

ARABICA KAFFEE

0,98

CSI

ZUCKER US

0,98

CSI

APPLE INC. 

0,33

CSI

FACEBOOK

-0,40

 

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge