CMC Markets: Daily Newsletter – Tagesüberblick 27.09.2013

CMC Markets: In einer bisher zähen und ereignisarmen Handelswoche ist der Germany 30 auch am Donnerstag innerhalb der stabilen Handelsspanne geblieben. Ein Ausbruch daraus nach oben könnte direkt weiter steigende Notierungen auch wieder bis zu den Hochs nach sich ziehen, was abzuwarten bleibt. Unterhalb der 8.600 Punkte muss hingegen ein Rücklauf bis in den Bereich des noch offenen Gaps bis 8.500 Punkte erwartet werden. Zunächst ist der Index neutral zu bewerten, sollte sich jedoch ggf. mit den heute noch anstehenden Wirtschaftsdaten entscheiden. Der US 30 zeigt sich hingegen weiterhin schwächer. Der Index kann sich zwar fangen, nennenswerte Käufe bleiben aber aus. Somit ist auch eine baldige direkte Fortsetzung der Abwärtsbewegung möglich.

Im Euro Bund wurde ein wichtiger Widerstand bei 141,71 Punkten im Einzugsbereich des längerfristigen Abwärtstrends getestet. Nachdem sich die Notierungen hier auch Abwärts bewegt haben, ist ein Rücksetzer durchaus drin.
Gold hält sich, kommt nach dem Test der Tiefs der Vorwoche damit aber auch nicht weiter voran. Abgaben bis 1.300 $ könnten durchaus nochmals folgen, darunter droht ein stärkerer Rückfall. Hingegen bietet sich bei Brent die Chance auf einen kleinen Boden. Allerdings sind auch hier dann klare Anschlusskäufe sehr bald nötig.
Diese sollte auch EUR/JPY möglichst zeigen. Andernfalls droht der deutlicherer Bruch des steileren Aufwärtstrends der Vorwochen und damit auch ein weiterer Rückfall bis 132,00 JPY. EUR/USD setzt die Konsolidierung innerhalb der bullischen Flagge fort und kann darin auch noch 1,3416 USD wieder erreichen.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge