CMC Markets erweitert Angebot um CFDs auf Bitcoin Cash, Litecoin & Ripple

CMC Markets: CMC Markets, einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), bietet seinen Kunden ab sofort den Handel mit CFDs auf die drei Kryptowährungen Bitcoin Cash, Litecoin und Ripple in US-Dollar an. Dieser Schritt folgt der Ausdehnung des Angebots von professionellen Kunden auf Kleinanleger im Juli, CFDs auf Bitcoin und Ethereum handeln zu können.

„Nach der erfolgreichen Einführung unseres Angebots an CFDs auf Kryptowährungen im März und der anschließenden Erweiterung auf Kleinanleger im Juli haben unsere Kunden das Interesse bekundet, auch alternative Kryptowährungen über unsere Plattform handeln zu können. Wir freuen uns, ihnen nun den Wunsch zu erfüllen, sich in Bitcoin Cash, Litecoin und Ripple long und short positionieren zu können“, so David Fineberg, Group Commercial Director CMC Markets.

„CFDs bieten eine gute Möglichkeit, an den Kursbewegungen von Kryptowährungen zu partizipieren, ohne den Vermögenswert direkt zu besitzen. Beim Handel mit einem etablierten Anbieter wie CMC Markets können Gelder problemlos eingezahlt und wieder ausgezahlt werden. Das Risiko des direkten Kaufs von Kryptowährungen über eine der Börsen wird so vermieden. Wie bei allen anderen Produkten, die wir anbieten, empfehlen wir unseren Kunden jedoch stets, sich vor dem Handel mit den Risiken und den Eigenschaften des Instruments vertraut zu machen“, so Fineberg weiter.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge