comdirect verlängert Flat-Fee-Angebot im außerbörslichen Handel

comdirect: Das erfolgreiche Flat-Fee-Angebot im außerbörslichen Handel geht in die Verlängerung: Bis zum 30. Juni können Anleger im comdirect LiveTrading Optionsscheine und Zertifikate auf Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe zum Festpreis von 3,90 Euro handeln. Die Aktion gilt für Transaktionen ab 1.000 Euro, Partner sind Commerzbank, BNP Paribas und Deutsche Bank.

"Mit der Flat-Fee-Aktion machen wir Derivate-Tradern eines der attraktivsten Angebote am Markt. Im LiveTrading können sie über 68.000 Produkte führender Emittenten günstig und schnell handeln" sagt Stefan Wolf, Produktmanager Trading bei comdirect. Gebühren wie Maklercourtage oder börsenplatzabhängige Entgelte fallen nicht an. Anleger können Aufträge auch nach Börsenschluss aufgeben. Durch vorherige Kursanfragen wissen sie bereits vor der Transaktion, zu welchem Kurs eine Order ausgeführt wird. Zudem können sie intelligente Orderfunktionalitäten nutzen: "Mit kostenlosen Limits und Komfort-Orders wie OCO und Trailing Stop können Trader ihre Orders auch in Echtzeit automatisch an aktuelle Kursentwicklungen anpassen lassen", so Wolf.

Diese Derivate können im LiveTrading für 3,90 Euro pro Transaktion gehandelt werden (ab 1.000 Euro Ordervolumen, Handelszeiten von 8 bis 22 Uhr):

  • Aktien (Emittent Commerzbank): Über 61.000 Zertifikate und Optionsscheine, darunter Derivate auf rund 500 Aktien: alle DAX und MDAX-Titel, europäische, amerikanische und japanische Standardwerte sowie Aktien aus China, Russland und Osteuropa.
  • Indizes und Währungen (Emittent BNP Paribas): Mehr als 6.500 Anlage- und Hebelprodukte auf deutsche und internationale Indizes (darunter DAX, TecDAX, S&P 500 und Nikkei 225) und Währungen (u. a. Euro, Britisches Pfund, US-Dollar und Japanischer Yen).
  • Rohstoffe (Emittent Deutsche Bank): Über 3.000 Titel auf 13 Rohstoff-Underlyings, darunter Aluminium, Gold, Nickel, Öl, Platin und Silber.

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 75% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge