Das eigene Fahrrad effektiv schützen

Die Bayerische Versicherung: Das Wetter wird besser, die Fahrräder sind geputzt und die Radlsaison beginnt. Doch wie schütze ich eigentlich mein Fahrrad gegen Diebstahl?

Statistisch gesehen wird alle 100 Sekunden ein Fahrrad in Deutschland geklaut, das sind über 315.000 Räder im Jahr. Um es den Langfingern so schwer wie möglich zu machen, empfehlen wir ein Fahrradschloss, das dem Wert des Rades entspricht. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V. (ADFC) spricht hier von fünf bis zehn Prozent vom Neuwert. Testberichte zu hochwertigen Fahrradschlössern findet man zuhauf im Internet.

Zu Hause sollte man sein Fahrrad stets im Keller abstellen. Unterwegs ist es ratsam das Rad an einem ortsfesten Gegenstand, z. B. Fahrradständer, Baum oder einer Laterne in einer belebten Gegend abzuschließen.

Machen Sie Ihr Fahrrad zudem für Diebe unattraktiv, indem Sie es codieren lassen oder ihm ein individuelles Design verpassen.

Weitere Meldungen:
Gewitter-Saison eröffnet: Wie Sie Haus und Wohnung schützen
Steuererklärung: Diese Versicherungen lassen sich absetzen
BGH lässt Dashcam vor Gericht zu

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge