DAX: Aktionäre lehnen sich nicht aus dem Fenster

FXCM: Aktionäre halten heute den Ball flach. Zu Beginn der zweitätigen geldpolitischen Lagebeurteilung der US-Notenbank hielt sich die Kauflaune der Anleger an Europas Börsen in Grenzen. Ohnehin hat die Woche noch einiges in petto. Auch andere Faktoren über die Geldpolitik hinaus werden eine Rolle spielen. Die Fülle an bevorstehenden Eventrisiken in den kommenden Tagen sorgt für eine gewisse Skepsis am Markt.

 

Im weiteren Handelsverlauf stehen heute noch Konjunkturzahlen jenseits des Atlantiks an. Laut Konsenserwartung soll der vorläufige Dienstleistungs-PMI ein gesteigertes Wachstumstempo der US-Serviceleistungen im Juli aufzeigen. Einen Tag vor der Verkündung des geldpolitischen Entscheids der Fed wird der Datensatz eine höhere Aufmerksamkeit erhalten, doch großartig an den Zinsfantasien der Marktteilnehmer rütteln wird die Veröffentlichung wohl kaum. Am Nachmittag gilt der Blick dem US-Verbrauchervertrauen, das sich den Erwartungen nach leicht im Juli eingetrübt haben soll. Neben den von der Brexit-Ungewissheit gedämpften Verbrauchererwartungen soll auch eine Senkung der Zuversicht der Jobperspektiven in den USA belastet haben.

 

Nachdem die Käufer im Markt Stärke demonstriert haben und den DAX über 10.200 Punkte hievten, ist momentan am Markt wieder Zurückhaltung gefragt. Bei einem Ausbruch über 10.260 Punkte wäre eine Ausdehnung der Bewegung in Richtung des Widerstandbereichs von 10.350 – 10.370 Punkte möglich. Unter der Marke von 10.160 Punkten könnte sich der Kurs weiter korrekturanfällig präsentieren und eine Bewegung auf die Unterstützung bei 10.000 Punkten eingeleitet werden. Bei Bruch dieser Schwelle könnte eine stärkere Abwärtsdynamik bis 9.800 – 9.720 Zähler folgen. 

 

Autor: Niall Delventhal

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,05% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt. Mit der Kontoführung bei Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) könnten Privatkunden einen Totalverlust Ihrer eingezahlten Gelder erleiden, unterliegen aber keinen Nachzahlungsverpflichtungen über die eingezahlten Gelder hinaus; professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien könnten dagegen Verluste über die Einlagen hinaus erleiden. Bevor Sie Produkte von FXCM LTD, einschließlich aller EU-Niederlassungen, aller Tochtergesellschaften der oben genannten Unternehmen oder anderer Unternehmen innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe [zusammen die “FXCM Gruppe”] handeln, sollten Sie Ihre finanzielle Situation und Ihren Erfahrungsstand sorgfältig prüfen. Die FXCM Gruppe kann allgemeine Kommentare abgeben, die nicht als Anlageberatung gedacht sind und nicht als solche ausgelegt werden dürfen. Konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater. Die FXCM Gruppe übernimmt keine Haftung für Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen; sie übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit von Informationen, Texten, Grafiken, Links oder anderen in diesen Materialien enthaltenen Inhalten. Lesen und verstehen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf den Webseiten der FXCM Gruppe, bevor Sie weitere Maßnahmen ergreifen. Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) ist eine agierende Tochtergesellschaft innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe (zusammen die “FXCM Gruppe”). Alle Verweise auf dieser Website auf “FXCM” beziehen sich auf die FXCM Gruppe. FXCM LTD ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) zugelassen [FCA Registrierungsnummer 217689] und unterliegt deren Bestimmungen. Forex Capital Markets Limited, Zweigniederlassung Deutschland (‚FXCM Germany’) ist eine Niederlassung von Forex Capital Markets Ltd, zu großem Teil reguliert durch die FCA und in anderen Bereichen reguliert durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) [BaFin Registrierungsnummer 122556]. Registriert im Handelsregister in England und Wales mit der Nummer: 04072877.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge