DAX Analyse: Bullen strotzen vor Kraft

direktbroker-FX.deDas deutsche Aktienbarometer hat die letzte Monatskerze einmal mehr positiv abgeschlossen und seine Stärke merklich unter Beweis gestellt. Dabei gelang es bis auf ein Niveau von 12.376 Punkte zuzulegen, zeitgleich hat sich das Barometer dadurch aber in einen entscheidenden Widerstandsbereich begeben. Doch die seit einigen Monaten laufende Erholungsbewegung seit Ende Dezember kann ohne Rücksetzer nicht fortgesetzt werden, vereinzelte Ausreißer auf der Oberseite sind zwar möglich, schon bald sollten sich Investoren jedoch auf eine mehrwöchige Konsolidierung einstellen.

Übergeordnet bleibt das Chartbild jedoch bullisch zu bewerten und verleitet weiter zum Kauf.

Ein solcher sollte jedoch unter klaren Bedingungen stattfinden, oder aber sehr weite Stops angesetzt werden.

Sollte sich demnächst eine kurzfristige Abwärtsbewegung einstellen, kann diese auch für den Aufbau von sukzessiven Long-Positionen herangezogen werden.

 

 


 

 

Long-Chance:

Die Aufwärtsbewegung aus den letzten Monaten wird klar und unmissverständlich weiter favorisiert, aber erst oberhalb von 12.500 Punkten dürfte der deutsche Leitindex die nächste runde Marke von 13.000 Punkten in Angriff nehmen. Darüber bestünde schließlich die Möglichkeit bis an die Jahreshochs aus Anfang 2018 bei 13.596 Punkten zuzulegen. Etwaige Rücksetzer hätten unterhalb von 12.200 Zählern hingegen Platz bis auf 12.000 Punkte, darunter auf 11.783 Punkte.

Dieses Niveau sollte jedoch für die Aufrechterhaltung einer bullischen Ausgangslage nicht unterschritten werden und eignet sich zudem sehr gut für den sukzessiven Aufbau von Long-Positionen. Sollte diese Horizontalunterstützung jedoch wegfallen, dürften rasch Abgaben auf 11.399, darunter sogar auf 11.000 Punkte einsetzen.

Übergeordnet wird jedoch für die nächsten Monate eine Fortsetzung der seit Ende Dezember bestehenden Aufwärtsbewegung favorisiert, im Mai könnte es nach der Börsenweisheit “Sell in may and go away” jedoch kurzfristig abwärts gehen.

 

 

 


 

 

 

Widerstände: 12.349 / 12.376 / 12.440 / 12.500 / 12.529

Unterstützungen: 12.259 / 12.200 / 12.100 / 12.000 / 11.900

 

Tageschart:
02052019WO

Wochenchart:

02052019TAG

Dax-Performance-Index, Täglich/Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 12.368,57 Punkte; 13:30 Uhr – Quelle: direktbroker-FX

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge