DAX: Bärenangriff nach Plan – wie geht’s nun weiter?

GKFX: Der DAX schloss am Donnerstag mit einem Abschlag von rund 0,6 Prozent bei 13.202 Punkten. Wie erwartet haben die Bären ihre Chance wahrgenommen und den Index am Nachmittag bis auf 13.150 nach unten gedrückt. Angesichts der erneut sehr starken US-Indizes könnte sich am heutigen Freitag aber eine positive Entwicklung ergeben.

Vorbörslich notiert der DAX bereits 100 Punkte über dem Tagestief vom Donnerstag, welches übrigens nur wenige Punkte unterhalb des 38er Fibonacci-Retracement Level ausgebildet wurde. Damit ist die Abwärtsbewegung der letzten Tage als Korrektur einzustufen. Nicht mehr, nicht weniger.

DAX Chart 12.01.2018

Solange die Marktteilnehmer den Index oberhalb der 13.200er Supportzone halten können, ist mit einem Anstieg bis zum Widerstand bei rund 13.300 zu rechnen. Der wahre Test für die Bullen wartet allerdings bei 13.330 und 13.360. Dort liegen wichtige Widerstände, die es den Bullen nicht leicht machen dürften.

Erst dann, wenn diese Marken zurückerobert werden, ist nämlich an ein Wiedersehen mit der 13.500er Marke zu denken. Kommt es zu einem Rückfall unter 13.150, ist mit einer Ausweitung der Korrektur bis 13.100/13.120 zu rechnen.


Weitere aktuelle Meldungen:

Nasdaq 100: Obere Trendkanallinie im Visier
DAX: Negative Tendenzen trotz positiver Daten

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge